Mercedes-Benz EQE 2021 Elektrische E-Klasse auf der IAA

Der neue Mercedes EQE wird im September erstmals der Öffentlichkeit präsentiert.



Mercedes-Benz wird auf der IAA Mobility, die ab 6. September 2021 in München stattfindet, klotzen und nicht kleckern. Über einzelnen Marken verteilt sollen acht Premieren gefeiert werden.

Erster Blick in den EQE

Smart stellt die Studie eines neuen Kompakt-SUV vor, außerdem wird der elektrische EQB auf Basis des GLB erstmals in Europa zu sehen sein. Außerdem zeigen die Stuttgarter das T-Modell der neuen C-Klasse als höhergelegten All Terrain und „den ersten Performance-Hybriden aus Affalterbach“. Dabei wird es sich um den neuen Mercedes-AMG C63 handeln, der einen aufgeladenen Vierzylinderbenziner mit einem Elektroantrieb kombinieren wird.

Das Luxuslabel Mercedes-Maybach wird mit einer Studie in die Zukunft blicken. Teuer dürfte auch die gepanzerte S-Klasse mit dem Zusatznamen Guard werden.

Die wichtigste Premiere von Mercedes-Benz wird der neue EQE. Die Elektro-Limousine reiht sich als Pendant zur E-Klasse unterhalb des eben präsentierten EQS im Modellprogramm ein. Jetzt wurden erste Teaser zum EQE veröffentlicht. Sie zeigen auch bei ihm ein volldigitales Cockpit mit dem „Hyperscreen“, der aus dem EQS bekannt ist.

Teile das!
Text: Bernd Conrad
Bilder: Hersteller
#}