Nio EP9: Rundenrekord auf der Nordschleife Schnell(st)er!

Der elektrische Nio EP9 ist in der Eifel schneller als ein Lamborghini.

Im Herbst 2016 hat Nio mit dem voll elektrischen Sportwagen EP9 einen neuen Rundenrekord für Elektrofahrzeuge auf der Nürburgring-Nordschleife eingefahren: 7 Minuten und 5,12 Sekunden. Jetzt durfte das Auto mit 1.000 kW (1 Megawatt, 1.360 PS) maximaler Leistung nochmal den Asphalt der Eifel unter die Räder nehmen, passend zur Ankündigung, dass zehn weitere Exemplare gebaut und für 1,48 Millionen Dollar (pro Stück!) verkauft werden sollen.

Nio EP9 Rundenrekord auf der Nordschleife

Diesmal reicht den Chinesen die Trophäe „schnellstes Elektroauto“ nicht mehr aus – der Nio EP9 hat einen neuen Rundenrekord für Serienfahrzeuge mit Straßenzulassung auf der Nordschleife aufgestellt: Für die 20,83 Kilometer lange Strecke reichten 6 Minuten und 45,9 Sekunden.

Damit ist der bisherige Bestwert eines Lamborghini Huracán Performante (6:52,01 Minuten) deutlich kassiert worden – und auch viel leiser. Das erste Großserienauto von Nio wird natürlich langsamer und massentauglicher – der im Frühjahr gezeigte Nio ES8 kommt vorerst nur in China auf den Markt.

Teile das!
Text: Bernd Conrad
Bilder: Hersteller