Opel Grandland X Hybrid4 2019 Plug-in-Hybrid aus Eisenach

Ab Juli 2019 ist der Opel Grandland X als Plug-in-Hybrid bestellbar.

Der Opel Grandland X wird wohl im Spätsommer 2019 im thüringischen Eisenach vom Band laufen. Dann auch als elektrifiziertes Modell mit Plug-in-Hybrid-Antrieb. Der wurde jetzt, ohne große Überraschungen, vorgestellt. Opel Grandland X Hybrid4 wird die neue Modellvariante heißen. Neben der Zusatzbezeichnung übernimmt sie auch den Antriebsstrang von den PSA-Konzernbrüdern, zum Beispiel dem Peugeot 3008 Hybrid4 .

Ein 1,6 Liter großer Vierzylinder-Turbomotor mit 147 kW / 200 PS wird an einen E-Antriebsstrang mit zwei Elektromotoren gekoppelt, die maximal 80 kW (109 PS) Leistung bringen. Sie beziehen ihren Storm aus einer 13,2 kWh großen Lithium-Ionen-Batterie.

Die Systemleistung des Opel Grandland X Hybrid4 liegt bei 220 kW / 300 PS, durch den zweiten Elektromotor an der Hinterachse steht ein elektrischer Allradantrieb zumindest punktuell zur Verfügung. Der Verbrenner und der vordere Elektromotor arbeiten mit einem Achtstufen-Automatikgetriebe zusammen.

Nach WLTP-Norm soll der elektrifizierte Grandland X bis zu 50 Kilometer weit mit Strom fahren können. Der Pilot soll zwischen vier Fahrmodi auswählen können: Elektro (zum Beispiel im Stadtzentrum), Hybrid, Allrad und Sport. Während der Fahrt wird sich die Energierekuperation einstellen lassen können, in der maximalen Stufe bis zum „One-Pedal-Feeling“, sodass kaum gebremst werden muss.

Ein 3,3 kW-On-Board-Charger ist serienmäßig, optional wird es die Möglichkeit des Ladens mit 6,6 kW geben. An einer 7,4-kW-Wallbox soll der Opel in unter zwei Stunden vollständig aufgeladen sein. Die Batterie sitzt unter den Rücksitzen, womit weder der Raum für die Passagiere noch das Ladeabteil durch den Hybridantrieb zurückstecken müssen.

Kein Autohersteller ohne neue Kundeninformationslösung: Auch Käufer des Opel Grandland X Hybrid4 werden Zugriff auf Free2Move-Services des Mutterkonzern PSA haben, die neben einer Routenplanung unter Einbeziehung der Ladestopps auch den Zugriff und die Abrechnung an nach Unternehmensangaben über 85.000 Ladepunkten in Europa ermöglichen.

Preise für den Grandland X Hybrid4 nennt Opel noch nicht. Die werden zum Bestellstart im Juli 2019 kommuniziert, die ersten Autos werden Anfang 2020 ausgeliefert.

Teile das!
Text: Bernd Conrad
Bilder: Hersteller