Peugeot 208 und e-208 Preise 2019 Elektroversion ab 30.450 Euro.

Die Preisliste für den neuen Peugeot 208 beginnt bei 15.490 Euro.



Der neue Peugeot 208 ist ab sofort als Verbrenner und Elektroauto mit dem Namen e-208 bestellbar. Der Einstiegspreis der Elektroversion liegt mit 30.450 leicht über dem technisch baugleichen Opel Corsa-e , der bei 29.900 Euro startet.

Peugeot bietet den e-208 als Motorisierungsalternative schon bei der mittleren Ausstattungslinie Allure an, er ist kein spezielles Modell in der Palette. Auch für ihn gibt es das GT-Line-Paket mit mehr Ausstattung und sportlicher Optik (34.300 Euro, also 3.850 Euro Aufpreis). Der Peugeot 208 GT ist ausschließlich mit Elektromotor zu haben, er kostet 36.600 Euro. Für Vortrieb sorgen beim Peugeot e-208 maximal 100 kW (136 PS) Leistung und ein maximales Drehmoment von 260 Nm. Die 50 kWh große Batterie soll laut Peugeot für eine Reichweite von 340 Kilometer (nach WLTP) sorgen.

Die Preisliste für den neuen Peugeot 208 beginnt indes bei 15.490 Euro für den 75 PS starken Benziner im Ausstattungslevel Like Er kommt aber erst später in den Handel, zum Start ist der Allure mit 100 PS für 17.950 Euro die günstigste Möglichkeit, einen 208 zu fahren. Für 1.600 Euro Aufpreis gibt es alternativ zur manuellen Schaltung ein Achtgang-Automatikgetriebe.

Der Diesel 1.5 HDI mit 102 PS und Schaltgetriebe kostet als Peugeot 208 Active ab 19.850 Euro. Ab Allure ist auch ein 131 PS starker Benziner, serienmäßig mit Automatik, für 23.850 Euro zu haben. Ab Ende 2019 sollen die ersten Exemplare des neuen Peugeot 208, auch mit Elektroantrieb, an Händler und Frühbesteller ausgeliefert werden. Alle Benziner erfüllen die Abgasnorm Euro 6d, der HDI-Diesel belässt es bei der aktuell gültigen Norm Euro 6d-Temp.

Teile das!
Text: Bernd Conrad
Bilder: Hersteller