Peugeot 508 SW 2019 Der alternative Weg

Erste Fotos des neuen Mittelklassekombis von Peugeot.

Es gibt zwei Wege, einem Dilemma zu begegnen, wie dem der Übermacht von Passat, Superb, Insignia und Mondeo in der europäischen Mittelklasse, wenn es kein Premiumauto sein soll, kann oder darf. Der eine Weg ist die Kapitulation. Toyota stellt den Avensis ein, den Honda Accord gibt es schon lange nicht mehr und auch der Citroen C5 macht zumindest eine Pause.

Peugeot 508 SW 2019 Fotos Marktstart

Oder man sucht sich seine Nische, geht einen anderen Weg, anstatt Fußabdrücken zu folgen. So wie Peugeot. Der neue 508 macht das als bereits vorgestellte Limousine vor. Mit strengem Kostenkorsett auf der Konzernplattform EMP2, die unter anderem auch Peugeot 308, 3008 und 5008 sowie Citroen C4 Space Tourer (ehemals Picasso) trägt, entwickelt, ist der neue 508 ein extravagantes Coupé mit vier Türen.

Auch der Kombi Peugeot 508 SW kommt wieder. Auch er will zuerst das Auge ansprechen. Obwohl er durchaus praktische Argumente vorweisen kann. Das maximale Kofferraumvolumen stieg von 1.598 Litern des Vorgängers auf 1.780 Liter. Mit stehender Rücksitzbank sank es aber um 30 auf 530 Liter. Alles ordentliche Werte aber deutlich unter den Lademeistern der Klasse. Verbunden mit der Frage, ob der Außendienstler wirklich ständig fast zwei Kubikmeter Ladung in der Gegend herumfährt.

Wie die Limousine hat auch der Peugeot 508 SW rahmenlose Seitenscheiben, eine Besonderheit im Kombisegment. Er ist mit 1,42 Metern sechs Zentimeter flacher als der Vorgänger. Laut Peugeot soll das aber nicht zulasten der Kopffreiheit gehen. Auch die Länge schrumpfte, auf 4,78 Meter. Damit ist der SW aber drei Zentimeter länger als die neue Limousine.

Eine elektrische Heckklappe mit Öffnung per Fußbewegung gibt es als Option. Sie trägt eine schwarze Dekorleiste zwischen den Rückleuchten, die wie die Tagfahrlichter vorne auch tagsüber stets aktiviert sind.

Peugeot 508 SW 2019 Fotos Marktstart

Die Motoren im Peugeot 508 sind durchweg Vierzylinder. Der 1,6 Liter Benziner kommt mit 180 oder 225 PS, beide serienmäßig mit Achtgang-Automatik mitsamt Freilauffunktion bei Teillast.

Einziger Handschalter ist der 130 PS starke 1,5 Liter – Diesel, bei dem die Automatik optional erhältlich sein wird. Darüber rangiert en Zweiliter-Selbstzünder mit 160 oder 180 PS und Automatik. Dass die Diesel über einen SCR-Katalysator verfügen, die Benziner einen Filter mitbringen und alle Versionen die Euro 6d-TEMP-Abgasnorm erfüllen, ist der Vollständigkeit halber noch einmal erwähnt, aber eigentlich als selbstverständlich vorauszusetzen.

Der Peugeot 508 SW kommt nämlich mit Respektabstand zur Limousine auf den Markt. Der erste öffentliche Auftritt findet auf dem Pariser Salon im Oktober 2018 statt, in den Handel geht der Kombi Anfang 2019. Seinen Weg dürfte er dann gehen.

Teile das!
Text: Bernd Conrad
Bilder: Hersteller