Porsche Macan T 2022 Einer geht noch

Porsche bringt eine neue Modellvariante seines kleinen SUV: Den Macan T.



Ist die Nische auch noch so klein, da passt bestimmt noch ein Porsche rein! Diesem Motto folgt der Stuttgarter Autobauer schon lange, der Erfolg dieser Strategie gibt den Modellplanern recht. Die neueste Kreation parkt in der Preisliste und im Konfigurator für den Macan: Der neue Porsche Macan T.

Basismotor trifft Sportabstimmung

Im Porsche-Alphabet kommt das „T“ künftig vor dem „S“, denn der neue Macan T (für Touring) wird unterhalb des Macan S mit Sechszylindermotor positioniert. Die Basis für das neue Derivat stellt der Basis-Macan. Von ihm übernimmt der Macan T den zwei Liter großen Vierzylinder-Benziner mit 195 kW / 265 PS und einem maximalen Drehmoment von 400 Newtonmetern.

Der Unterschied liegt in der Abstimmung und der Fahrdynamik-Ausstattung. Das serienmäßige Stahlfahrwerk wird beim Macan T um 15 Millimeter tiefergelegt, die adaptiven Dämpfer (PASM, Porsche Active Suspension Management) sind Serie. Steifere Stabilisatoren an der Vorderachse, die Fahrdynamikkontrolle Porsche Toque Vectoring Plus und eine angepasste, „besonders hecklastige“ Traktionskontrolle sollen für weitere Unterschiede sorgen. Wer die aufpreispflichtige Luftfederung bestellt, bekommt den Macan T um weitere 10 Millimeter tiefergelegt. Der kleine Motor hat einen Vorteil im Vergleich zum 2,9 Liter großen V6 in Macan S und GTS: Auf der Vorderachse wiegt der Macan mit Vierzylinder 58,8 Kilogramm weniger.

Optisch macht der Porsche Macan T durch in „Achatgraumetallic“ lackierte Einlagen in Front- und Heckschürze sowie am Profil auf sich aufmerksam. Auch Dachspoiler, Außenspiegelkappen und Schriftzüge tragen diesen Farbton. Die Endrohre und die Leisten um die Seitenscheiben sind in glänzendem Schwarz lackiert. Dunkle 20-Zoll-Felgen gehören zur Serienausstattung.

Innen bringt der T eine schwarze Ausstattung mit Leder und Stoffmittelbahnen (das Muster heißt „Sport-Tex Stripe) sowie in die Kopfstützen eingestickten Markenlogos mit. Dazu kommen silberne Ziernähte. Serienmäßig sind ein beheizbares Multifunktions-Sportlenkrad, die Stoppuhr auf dem Armaturenbrett und schwarze Einstiegsleisten mit Schriftzug.

Macan T für 69.462 Euro

Porsche Macan T 2022 Fotos Preis Vergleich

An den Fahrleistungen ändert sich im Vergleich zum Porsche Macan ohne Zusatzbuchstaben nichts. In 6,2 Sekunden beschleunigt das SUV bei Bedarf aus dem Stand auf 100 km/h, die Höchstgeschwindigkeit ist bei 232 km/h erreicht.

Der Porsche Macan T kostet 69.462 Euro, bestellbar ist er ab sofort. Ein vergleichbar ausgestatteter Basis-Macan mit 20-Zoll-Felgen, PASM-Fahrwerk und Lederpaket ist übrigens teurer. Er kostet dann laut Liste 69.854,70 Euro.

Im Video: Porsche Macan (Basis)

Teile das!
Text: Bernd Conrad
Bilder: Hersteller
#}