Seat Ateca FR Black Edition Für Schwarz-Seher

Welchen Preisvorteil bietet das neue Sondermodell des Seat Ateca?



Wer lieber Schwarz sieht als schwarzsieht, für den stellt Seat ein neues Sondermodell in die Verkaufsräume seiner Händler. Nach Ibiza und Leon FR bringen die Spanier auch das SUV-Modell Ateca FR als Black Edition.

Auf Basis der sportlichen FR-Ausstattung bringt das Sondermodell zusätzlich schwarze Karosseriedetails, 19-Zoll-Leichtmetallfelgen im gleichen Hochglanz-Schwarz und ein adaptives Fahrwerk (DCC) mit. Innen sind die Rahmen der Luftausströmer und Details in der Mittelkonsole sowie den Türöffnern in Schwarz gehalten, außerdem sind digitale Instrumente, ein Navigationssystem, Smartphoneschnittstelle, DAB+ und ein Beats-Soundsystem Teil der Serienausstattung.

Die Preisliste für den Seat Ateca FR Black Edition beginnt bei 33.175 Euro für den 1.5 TSI mit 110 kW / 150 PS und manuellem Sechsganggetriebe. Außerdem ist ein 190 PS starker Zweiliter-Benziner und der 2.0 TDI mit 150 oder 190 PS erhältlich.

Der Ateca FR kostet ab 29.870 Euro, Seat spricht bei der Black Edition von einem Preisvorteil in Höhe von 2.095 Euro. Bei einem Gegencheck im Online-Konfigurator kommt man, wenn man einen FR mit den enthaltenen Optionen und Designpaket „Silber“ ausstattet, zwar nur auf einen Vorteil von 1.190 Euro für die Black Edition, aber das kann der Verkaufsberater gewiss wegargumentieren.

Beim Seat Leon lässt sich das Sondermodell FR Black Matt Edition jetzt auch mit dem 130 PS starken 1.5 TGI-Erdgasmotor kombinieren, er kostet als Fünftürer ab 27.130 Euro.

Der größte Seat im Video-Review: Seat Tarraco 2.0 TSI

Teile das!
Text: Bernd Conrad
Bilder: Hersteller
#}