Skoda Enyaq iV 2021 (K)ein neues Elektro-SUV

Der Skoda Enyaq iV ist das erste Elektroauto der Tschechen, das den MEB nutzt. Weltpremiere!



Die Volkswagen-Konzernmarken zeigen jetzt in kurzen Abständen ihre Elektroautos auf Basis des MEB (Modularer Elektro-Baukasten). Die hohen Investitionen in Technik und Werk müssen schnell durch Fahrzeugverkäufe reinvestiert werden. Außerdem verlangen die Kunden, in Deutschland auch durch die höhere Umweltprämie angestachelt, auf entsprechende Angebote.

Skoda zeigt jetzt mit dem Enyaq iV sein erstes MEB-Derivat. Damit nehmen die Tschechen auch den in Kürze startenden VW ID.4 vorweg. Der neue Skoda darf dabei als Bindeglied zwischen den Zeiten verstanden wissen. Er verkörpert den Aufbruch der Marke in die Zukunft, nimmt dorthin aber klassische Werte mit.

Wieder ein Skoda mit Heckmotor

Einen Skoda mit Heckmotor hat es seit 1990 nicht mehr gegeben, als der Favorit die klassischen Skoda-Limousinen und Coupés der Baureihen 742 / 746 ablöse. Aber dies ist nicht die eigentliche Tradition der Marke, zumindest wenn die letzten 20 Jahre betrachtet.

Mit einer Länge von 4,65 Metern ist der Skoda Enyaq iV ein ausgewachsenes Mittelklassemodell und nur knapp kürzer als der Skoda Octavia Combi (4,69 Meter). Das Format und der geringere Bauraumbedarf der elektrischen Antriebstechnik lässt auf viel Platz im Innenraum schließen – eine klassische Skoda-Tugend.

Mit einer Höhe von 1,62 Metern ist der Elektro-Skoda spürbar flacher als der Kodiaq (1,68 Meter). Sehen wir hier einen Vorboten vom Ende des SUV-Trends? Optisch wirkt der Skoda Enyaq iV zumindest mehr wie ein Kombi oder Van. Mal sehen, wer sich jetzt an die Idee des Reisewagens in Form des Mercedes-Benz R-Klasse erinnert fühlt.

Topmodell Enyaq RS

Skoda Enyaq iV Elektroauto 2021 Fotos Daten RS

Der Skoda Enyaq startet Anfang 2021 in fünf Versionen. Bei den Modellbezeichnungen muss umgedacht werden, sie orientieren sich – halbwegs – an den Akkugrößen. Hier die wichtigsten Daten:

Skoda Enyaq 50 iV: 109 kW (148 PS), Heckantrieb, Reichweite 340 km
Skoda Enyaq 60 iV: 132 kW (180 PS), Heckantrieb, Reichweite 390 km
Skoda Enyaq 80 iV: 150 kW (204 PS), Heckantrieb, Reichweite 510 km
Skoda Enyaq 80x iV: 195 kW (265 PS), Allradantrieb, Reichweite 460 km
Skoda Enyaq RS iV: 225 kW (306 PS), Allradantrieb, Reichweite 460 km

Der Allradantrieb beim 80x iV und dem RS-Modell wird mit einem zweiten Elektromotor ermöglicht. Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 160 km/h, die beiden Topmodelle 80x iV und RS fahren maximal 180 km/h schnell.

1.400 kg Anhängelast

Skoda Enyaq iV Elektroauto 2021 Fotos Daten RS

Die maximale Anhängelast des Skoda Enyaq iV beträgt 1.400 Kilogramm. Damit hat das Elektroauto einen entscheidenden Wettbewerbsvorteil im Vergleich zu Konkurrenten wie dem Aiways U5 . Davor schluckt der Kofferraum des Skoda 585 Liter Gepäck.

Im Basismodell werden LED-Scheinwerfer und entsprechende Heckleuchten an Bord sein, Matrix-LED kostet je nach Version Aufpreis. Das gilt auch für eine Möglichkeit, dreiphasig Wechselstrom zu laden. Serie ist ein einphasiger Onboard-Lader. Die kleineren Akku-Varianten können am Schnelllader mit bis zu 50 kW Leistung laden, die großen Batterien stemmen maximal 125 kW.

Aus dem VW ID.3 bekannt ist die Display- und Infotainmentausstattung. Hinter dem Lenkrad blickt der Fahrer auf ein 5,3 Zoll großes Display für die fahrrelevanten Daten. Im optischen Vergleich zum ID.3 gewinnt das Kombiinstrument des Tschechen aber durch seine optische Integration in die Armaturentafel.

Auf der Mittelkonsole thront ein Bildschirm, der in der Basis 10 Zoll in der Diagonale misst, bei größeren Akku- und Ausstattungsversionen sind es 13 Zoll. Ein Navigationssystem soll aber – unabhängig von der Monitorgröße – Aufpreis kosten und auch nachträglich online hinzubuchbar (also freizuschalten) sein.

Start Anfang 2021

Skoda Enyaq iV Elektroauto 2021 Fotos Daten RS

Zum Marktstart Anfang 2021 bietet Skoda das Sondermodell Enyaq iV Founders Edition an. Sie ist als 60 iV und 80 iV, also stets mit Heckantrieb, 21-Zoll-Leichtmetallrädern und einer per LED beleuchteten Kühlermaske erhältlich. Die Auflage ist auf 1.895 Fahrzeuge limitiert, was auf das Gründungsjahr des Ursprungsunternehmens Laurin & Klement hinweist. Eine Plakette im Lenkrad weist die Seriennummer des einzelnen Autos aus.

Wenn alle Varianten des Skoda Enyaq iV lieferbar sind, sollen die Preise bei 33.800 Euro für das Basismodell starten. Weitere Tarife wurden noch nicht genannt. Immer dabei sind typische „Simply Clever“Details: Der Enyaq iV bringt den Eiskratzer in der Heckklappe, Regenschirm und einen Besen für die Beseitigung von Schnee mit.

Die Preise des Skoda Enyaq iV

Skoda Enyaq iV Elektroauto 2021 Fotos Daten RS

Das Basismodell Skoda Enyaq 50 iV wird, mit dem regulären Mehrwertsteuersatz von 19 Prozent, ab 33.800 Euro kosten. Diese Ausführung startet aber etwas später.

Zum Marktstart wird es den Enyaq 60 iV ab 38.850 Euro sowie den Enyaq 80 iV ab 43.950 Euro geben. Anstelle von Ausstattungslinien setzt die Marke auf „Design Selections“. Die beiden Modelle, mit denen der Marktstart begangen wird, fahren in der „Design Selection Loft“ vor. Mit zweifarbiger Armaturentafel, Aluminiumdekoren und dunkelgrauen Sitzbezügen soll sie die Lebenswelt junger Familien zitieren. Vier weitere Design Selections sind geplant.

Im Video: VW ID.3

Teile das!
Text: Bernd Conrad
Bilder: Hersteller