Subaru Levorg 2020 Vertraute Neuauflage

Der Nachfolger des Subaru Levorg startet in 2020 in Japan.



Auch 2020 hält Subaru, allen SUV-Erfolgen zum Trotz, am klassischen Kombi fest. Auf der Tokio Motor Show zeigt der Hersteller den neuen Levorg, offiziell noch als Prototyp getarnt. Im zweiten Halbjahr 2020 soll der neue Levorg, der auf der aktuellen Subaru-Plattform von XV und Impreza aufbaut, in Japan beim Händler stehen.

Der Subaru Levorg wird seit 2014 gebaut, in Europa gibt es ihn seit 2015 zu kaufen. Das neue Modell krempelt die Designlinie des Kombis nicht komplett um, wirkt aber schärfer und moderner. Vor allem die Frontpartie nimmt dabei Linien auf, die Subaru auf dem Genfer Salon 2018 mit dem Viziv Tourer Concept erstmals gezeigt hat.

1,8 Liter-Turbo-Boxer

Der Kühlergrill steht weiter vor, er ist kantig gestaltet. Das gilt auch für die flachen Frontscheinwerfer und die Hutze auf der Motorhaube. Sie ist in Europa mit der Einführung des Levorg 2.0i verschwunden. In Japan wird es aber auch den Nachfolger in einer Turbo-Version geben, die bauartbedingt die Öffnung auf der Haube zur Schau trägt. Für den Levorg wird ein 1,8 Liter Turbo-Boxer mit Direkteinspritzung in Aussicht gestellt. Deutsche Fans können jetzt anfangen zu hoffen, dass der Hersteller ihn auch für die europäischen Abgasnormen fit macht.

Die Fensterlinie sowie die betonte Breite der Radhäuser erinnern an den Vorgänger. Das gilt auch für die stehend montierten Außenspiegel. Den Innenraum zeigte Subaru bei der Premiere noch nicht, auf mit offiziellen Pressefotos halten sich die Japaner seltsamerweise noch sehr bedeckt.
Das kamerabasierte Eyesight-System wird für den Levorg weiterentwickelt. Es arbeitet im neuen Modell mit einer Stereokamera und vier Radarsensoren, damit soll es auch bei schlechten Wetterbedingungen besser funktionieren.

Erstmals soll mit dem Levorg - zumindest für den japanischen Markt – auch eine Anbindung an das Internet erfolgen. Per Tastendruck kann man sich mit einem Call Center verbinden lassen, außerdem setzt das Auto im Falle eines Unfalls automatisch einen Notruf ab.

Subaru Levorg 2020

In Deutschland kam der Subaru Levorg nie über die Rolle eines Nischenmodells heraus. In den ersten neun Monaten des Jahres 2019 wurden bislang nur 167 Exemplare neu zugelassen. Allzu bald dürfte die neue Generation nicht bei uns auf den Markt kommen. 2020 stehen die Einführungen der in den USA und Asien längst gezeigten neuen Generationen von Forester und Outback an. Der neue Levorg dürfte frühestens im Herbst 2021 auch in Deutschland auf den Markt kommen.

Im Video: Der aktuelle Subaru Levorg 2.0i

Teile das!
Text: Bernd Conrad
Bilder: Hersteller (1), Bernd Conrad (7)