Toyota GR Yaris 2024 Kurz da, schnell weg - wetten, dass?

Der Toyota GR Yaris kommt in einer Auflage von 300 Exemplaren als Sonderserie.



Der Toyota GR Yaris ist wieder (beinahe) bestellbar. Zur Feier des erneuten Titelgewinns in der FIA-Rallye-Weltmeisterschaft WRC legen die Japaner eine Sonderserie auf. Die Auflage ist auf 300 Exemplare limitiert, jedes davon wird 42.490 Euro kosten. Als Interessent kann man sich ab sofort auf der Website von Toyota Deutschland um einen GR Yaris bewerben. Im ersten Quartal 2024 sollen die Autos gebaut werden, die Auslieferungen sind für den kommenden Frühsommer vorgesehen.

GR Yaris "Schranke"

Bei der Farbe hat man die Wahl zwischen „Karminarot Metallic“ oder „Platinumweiß Perleffekt“. Stets an Bord ist das „High Performance Paket“ mit Torsen-Sperrdifferenzial und geschmiedeten 18-Zoll-Leichtmetallfelgen. Außerdem wird es eine kundenindividuelle Setup-Möglichkeit für das Fahrwerk geben.

Für rasanten Vortrieb sorgt auch weiterhin der bekannte Dreizylinder-Turbobenziner mit 192 kW / 261 PS. Dessen maximales Drehmoment von 360 Newtonmetern, die zwischen 3.000 und 4.600 U/min anliegen, wird an allen vier Rädern in Dynamik umgesetzt. In 5,5 Sekunden beschleunigt der Toyota GR Yaris auf 100 km/h, die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 230 km/h Der Dreitürer wiegt knapp unter 1,4 Tonnen. Dazu trägt auch das Dach aus gepresster Kohlefaser bei, zudem wird damit der Schwerpunkt der Karosserie nach unten versetzt.

Im Video: GR Yaris mit Isolde Holderied

Ob es nach der Sonderserie eine weitere Charge des Toyota GR Yaris (GR steht für die Rennsport-Abteilung Gazoo Racing) geben wird, ist unklar. Schon jetzt findet man Neuwagen in den Online-Verkaufsportalen, die von Händlern aufgrund der hohen Nachfrage zu Tarifen über dem Listenpreis angeboten werden. Auch der Preis für das Sondermodell wurde vom Importeur angehoben.

2021 kam der Toyota GR Yaris bei uns auf den Markt. Im Gegensatz zum braven Ausgangsmodell mit fünftüriger Karosserie und effizienter Hybrid-Technologie ist er ein Vollblutsportler und einziger Yaris mit Allradantrieb.

Teile das!
Text: Bernd Conrad
Bilder: Hersteller