Toyota GT86 Mit Facelift in New York.

Er war sich mal eben frisch machen...

Toyota GT86

Toyota zeigt auf der New York Auto Show (25. März bis 3. April 2016) die überarbeitete Version seines Hosentaschensportlers GT86. Ja, Toyota! Bisher wurde das Auto in den USA unter der Marke Scion verkauft, das jung-hippe Label wird aber eingestellt.

Technisch ändert sich nichts, also steckt weiterhin der 147 kW/200 PS starke Vierzylinder-Boxermotor unter der Haube. Die endet vorne in einem neuen Stoßfänger mit größerem Kühlergrill, der den GT86 muskulöser aussehen lässt. Dazu gibt es neue Leichtmetallfelgen und LED-Rückleuchten mit neuer Grafik.

Neu im Innenraum ist neben Multifunktionstasten im Lenkrad ein Cockpit mit optionalem Wildlederbezug. Dieses Material im Innenraum kennt man von Subaru. Dort wird der GT86 auch nach wie vor mit seinem baugleichen Schwestermodell Subaru BRZ gefertigt. Das Fahrwerk wollen die Japaner neu abgestimmt haben und versprechen mehr Agilität

Toyota GT86

Im Herbst dieses Jahres soll der zart geliftete GT 86 bei uns auf den Markt kommen. Dann wissen wir auch, ob die Preise so bleiben wie sie sind oder steigen. Aktuell kostet der GT86 ab 28.950 Euro.

Teile das!
Text: Bernd Conrad