Volvo S90 und V90 R-Design Optische Fitnesskur

Sportliche Ausstattungslinie für die große Volvo-Baureihe.



Der Ansporn für Volvo, den Fußspuren der etablierten Premium-Marken zu folgen, könnte größer nicht sein. So folgt, analog zu Audis S-Line, BMWs M Sport – Modellen und Mercedes´ AMG-Line auch für die neue große Volvo-Baureihe eine sportliche Variante.

Volvo S90 und V90 R-Design

S90 und V90 sind als R-Design-Modelle bestellbar. Außen gibt es ein sportliches Outfit in Form von einem stärker akzentuierten Frontstoßfänger mit dominanteren Streben. Die Änderungen an der Heckschürze sind zumindest auf den ersten Pressefotos für mich nicht ersichtlich. Der Kühlergrill weicht von der sogenannten Wasserfalloptik ab und unterstreicht damit mehr die Breite des Fahrzeugs.

Volvo S90 und V90 R-Design

Die Fünfspeichen-Felgen im 20-Zoll Format sind ebenso der R-Line vorbehalten wie die neue Lackierung im Farbton Bursting Blue.
Im Innenraum gibt es Sportsitze und -lenkrad, einen dunklen Dachhimmel sowie weitere Dekorelemente, die das Sportlerherz höher schlagen lassen sollen.

Der Herzschlag unter der R-Design Haube ertönt wie bei allen 90er-Modellen mit dem Klang des Zylinderquartetts. Die neue Ausstattungslinie ist mir allen Motorvarianten der Baureihe kombinierbar.

Volvo S90 und V90 R-Design

Die Preise beginnen für den 190 PS starken D4 bei 51.150 Euro für die Limousine (Kombi 54.500 Euro). Damit liegt die R-Line preislich knapp unter der luxuriösen Inscription-Line. Das Topmodell ist der T6 R-Design mit 320 PS. Er kostet als S90 59.950 Euro, der V90 stet mit 63.000 Euro in der Liste. Marktstart ist im November 2016.

Volvo S90 und V90 R-Design

Teile das!
Text: Bernd Conrad
Bilder: Hersteller
#}