Volvo XC40 T4 Recharge Es lebe der Unterschied. Nicht.

Volvo bringt einen zweiten Plug-in-Hybrid für das Kompakt-SUV XC40 mit dem Namen T4 Recharge.



Volvo erweitert beim kompakten SUV-Modell XC40 das Angebot der Plug-in-Hybride um eine zweite Version mit dem Namen T4 Recharge. Das Wort „Recharge“ ersetzt ab sofort die Bezeichnung „TwinEngine“ für alle Plug-in-Hybride und wird auch für vollständig elektrifizierte Elektroautos der Marke verwendet.

Benziner mit 129 PS

Volvo XC40 T4 Recharge Plug-in-Hybrid Preis Leistung Vergleich T5 2020

Wie im bekannten und bereits getesteten Volvo XC40 T5 Recharge (zum Testzeitpunkt noch TwinEngine) kombiniert Volvo im neuen Modell einen maximal 60 kW (82 PS) starken Elektromoto mit 160 Newtonmeter Drehmoment und einen Dreizylinder-Benziner.

Im 1,5 Liter großen Verbrenner liegt der Unterschied. Anstelle der 180 PS-Version im T5 werkelt im XC40 T4 Recharge eine 95 kW / 129 PS starke Ausbaustufe. Volvo gibt als Systemleistung stets nur eine addierte Zahl an, die somit bei 211 PS liegt. Auch der T4 besitzt ein Siebengang-Doppelkupplungsgetriebe mit Shift-by-Wire-Technologie.

Unverändert ist auch die Lithium-Ionen-Batterie, deren Speicherkapazität von 10,7 kWh eine rein elektrische Reichweite von 50 Kilometern nach NEFZ-Norm ermöglichen soll. Der schwächere Benziner ist also der einzige Unterschied, der beim Vergleich der beiden Plug-in-Hybride in die Waagschale fällt. Im Kurzstreckenverkehr und urbanen Raum dürfte das nicht auffallen, da in diesem Fall der Elektromotor für Vortrieb sorgt.

Das kostet der XC40 T4 Recharge

Volvo XC40 T4 Recharge Plug-in-Hybrid Preis Leistung Vergleich T5 2020

Ebenso diskret gibt sich der Abstand in der Preisliste. Der neue Volvo XC40 T4 Recharge startet in der Ausstattungslinie R-Design Expression bei 48.900 Euro, schlanke 1.100 Euro unter dem T5 Recharge. Das wird ein spannendes Rennen am Verhandlungstisch des Verkaufsberaters oder vor dem Online-Abschluss.

Die Mehr- bzw. Minderleistung dürfte für viele Kunden (eine eigene Erfahrung des Autors, die noch aussteht) kaum ins Gewicht fallen, der Preisunterschied je nach Leasing- oder Finanzierungsrate aber auch nicht. Greift man statusbewusst zum T5 oder reicht doch der T4?

Im Video: Volvo XC40 T5 TwinEngine / Recharge

Teile das!
Text: Bernd Conrad
Bilder: Bernd Conrad
#}