VW T-Roc Cabrio Preis Das kostet der offene T-Roc

Das Kompakt-SUV mit Stoffverdeck ist ab sofort ab 27.495 Euro bestellbar.

Rechtzeitig zum Frühling 2020 liefert VW die ersten Exemplare des T-Roc Cabrio aus. Damit man dann das Stoffverdeck elektrisch nach hinten klappen und die Sonnenbrille aufsetzen kann, ist das mittlerweile einzige Cabrio der Modellpalette ab sofort bestellbar. 27.495 Euro kostet das VW T-Roc Cabrio mindestens, damit lag die AUTONOTIZEN-Schätzung „ab 27.500 Euro“ ziemlich genau.

Für den Basispreis bekommt man den 1.0 TSI-Dreizylinder mit 85 kW / 115 PS in der Ausstattungslinie Style. Ein Infotainmentsystem, Klimaanlage, das bis 30 km/h bedienbare elektrische Verdeck und 17-Zoll-Leichtmetallfelfen sind serienmäßig. Mit dem 110 kW / 150 PS starken 1.5 TSI-Vierzylinder kostet der Style 30.075 Euro. Dieser Motor ist auch mit 7-Gang DSG für 32.025 Euro lieferbar.

Über dem T-Roc Cabrio Style rangiert die Ausstattungslinie R-Line ab 32.810 Euro mit 150 PS und manuellem Schaltgetriebe. Die sportliche Ausführung kommt u.a. mit einem anderen optischen Auftritt, tiefergelegtem Sportfahrwerk und Progressivlenkung. 550 Euro Aufpreis kostet das Black Style-Paket mit 18-Zoll-Leichtmetallfelgen und schwarzen Karosseriedetails.

Die Cabrioversion des VW T-Roc wird in Osnabrück gebaut. Am ehemaligen Karmann-Standort hat man Erfahrung mit offenen Autos, zuletzt lief hier das Golf Cabrio vom Band. Von dem erbt der T-Roc übrigens das Verdeck. Die fünftürigen VW T-Roc kommen aus einem Werk in Portugal.

Im Video: Erstkontakt mit dem VW T-Roc Cabrio

Teile das!
Text: Bernd Conrad
Bilder: Hersteller