Fendt-Caravan 2023 Camping-Neuheiten am Haken

Wir zeigen die Neuheiten von Fendt-Caravan und geben, auch im Video, Tipps für Camping-Neueinsteiger.



Ende August steigt in Düsseldorf mit dem Caravan Salon (dieses Jahr von 27.08. bis 04.09) die Branche für Reisemobile, Wohnwagen und Camping-Zubehör in die neue Saison ein. Vorab präsentieren viele Hersteller bereits ihre Neuheiten. Wir haben dieses Mal die Neuheitenpräsentation für das Modelljahr von Fendt-Caravan besucht. Der Wohnwagen-Hersteller aus Mertingen zeigte seine neuen Modelle in Stuttgart.

Fendt-Caravan: Neuheiten im Video

Das Programm wurde etwas gestrafft, die Modellreihen Opal und Saphir entfallen künftig. Stattdessen wird mit dem Apero, den es in sechs Grundrissvarianten und mit Längen von 4,65 bis 5,60 Metern gibt, eine neue Baureihe eingeführt. Neben optischen Retuschen wie Heckleuchten im Stil des Topmodells Diamant, neuen Dekoren und Änderungen an der Front ist vor allem die größere Stehhöhe im Innenraum der Wohnwagen erwähnenswert. Sie beträgt nun bei allen Modellen 1,98 Meter.

Das Programm im Modelljahr 2023 von Fendt-Caravan besteht aus vier Baureihen mit insgesamt 33 Grundrissen, wovon sechs Grundrisse neu sind. Der wachsenden Beliebtheit von Heckbädern, die mehr Bewegungsraum bieten als Nasszellen in der Mitte des Wohnwagens, wurde dabei Rechnung getragen.
Eine größere Anzahl von USB-Anschlüssen trägt dem Zeitgeist ebenso Rechnung wie die Verwendung von Stoffbezügen im Wohnbereich. Echtleder wird optional angeboten.

Die Preise im Modelljahr 2023

Die Preise des neuen Modelljahrs liegen höher als zuvor. Auch in der Camping-Branche stellen steigende Kosten für Rohstoffe, Bauteile und Arbeitszeiten neue Herausforderungen an die Hersteller, ebenso die Warenverfügbarkeit. Die neue Baureihe Apero startet mit dem 465 SFB bei 26.790 Euro. Günstigster Fendt-Caravan ist der im Video gezeigte Bianco Activ 390 FS für 23.880 Euro. Der Tendenza startet bei 29.780 Euro (465 SFB). Die Topmodelle Diamant kosten ab 44.250 Euro (560 SD). 49.440 Euro sind der Listenpreis für den teuersten Fendt im Modelljahr 2023, den 650 SGD.

Was muss man beachten?

Je nach Gewicht des Wohnwagens ist zudem ein Fahrzeug nötig, dass eine ausreichend große Anhängelast mitbringt. Elektroautos fallen hier oft noch aus, kleinere Wohnwagen können aber z.B. mit Fahrzeugen wie dem Hyundai Ioniq 5 oder dem Kia EV6 gezogen werden – ein Reichweitentest mit Anhänger steht bei AUTONOTIZEN noch aus!

Große Wohnwagen mit viel Platz wiegen oft ohne Zuladung schon 2,5 Tonnen. Hier sollte ein Auto mit 3.500 Kilogramm Anhängelast den Haken zur Verfügung stellen. Der SsangYong Rexton bietet das, ebenso der VW Touraeg und viele Pick-ups.

Auch das Thema Führerschein muss bei Camping-Neueinsteigern mit bedacht werden. Jüngere Semester, die nicht mehr den alten „3er“-Schein haben, können oft keine oder nur sehr leichte Anhänger ziehen, hier ist eine Zusatzqualifikation nötig.

Fendt-Caravan Neuheiten Modelljahr 2023 Wohnwagen Zugfahrzeug Führerschein

Einen Überblick über die Neuheiten von Fendt-Caravan und Informationen mit Tipps für Neueinsteiger haben wir im Video zu diesem Artikel zusammengefasst. Aufschlussreich ist das Interview mit dem erfahrenen und leidenschaftlichen Camper Thomas Häuser, natürlich geführt im Innern eines Wohnwagens.

Teile das!
Text: Bernd Conrad
Bilder: Matthias Gill, Bernd Conrad
#}