Ford Puma ST Line X Vignale Edles Topmodell ab Mai 2020

Erster Kontakt mit dem noblen Vignale-Modell des neuen Ford Puma.

Ab März 2020 mischt Ford im wachsenden Segment der kleinen City-SUV gleich mit zwei Modellen mit. Neben rustikalen Ecosport wird dann der modernere Ford Puma zur Seite gestellt. Die Neuentwicklung auf Basis des Ford Fiesta wurde im AUTONOTIZEN-Fahrbericht bereits vorgestellt.

Der Ford Puma geht in vier Ausstattungslinien, beginnend mit Titanium, und einem 1,0 Liter-Dreizylindermotor in zwei Leistungsstufen an den Start: 125 und 155 PS. Der schwächere Motor ist optional, die 155-PS-Ausbaustufe serienmäßig mit 48V-Mildhybridsystem ausgestattet.

Automatik ab Mai 2020

Was fehlt, ist eine Automatikversion. Gerade die Zielgruppe der Best Ager, die zudem viel im städtischen Raum unterwegs ist, legt Wert auf den Komfort einer Automatik. Im Mai 2020 werden auch diese Bedürfnisse befriedigt. Dann bringt der Hersteller für den Puma ein 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe – aber leider nur für die Version mit 125 PS ohne Mildhybrid-Technologie. Ebenfalls im Mai 2020 startet der Ford Puma Diesel. Vor allem in Südeuropa ist der Selbstzünder auch in diesem Segment noch ein wichtiger Baustein der Modellpalette. Der 1,5 Liter große Vierzylinder leistet 120 PS und kommt mit manuellem Schaltgetriebe.

Als Topmodell der Baureihe wird zeitgleicht ein Vignale-Modell eingeführt. Die Fotos zeigen den sportlich-luxuriösen Puma beim ersten Kontakt (wie man sieht mit einem Auto mit Doppelkupplungsgetriebe). Ein bisschen kompliziert wird es mit der Modellbezeichnung: Ford Puma ST Line X Vignale wird die neue Version heißen.

Ford Puma ST Line Vignale X Fotos

Das Paket mit dem Namen eines früheren Designstudios baut also auf dem aktuellen ST Line X auf. Mit gestepptem Leder innen, eigenen Felgendesigns und einem Kühlergrill in Wabenoptik folgt der Puma aber dem Weg der Vignale-Ausführungen von Focus, Mondeo und Co.

Preise sind zu diesem frühen Zeitpunkt noch nicht bekannt. Der Ford Puma ST Line X startet mit 1.0 EcoBoost-Motor und 125 PS (Mildhybrid) bei 26.900 Euro.

Im Video: Der Ford Puma Titanium X

Teile das!
Text: Bernd Conrad
Bilder: Bernd Conrad