Ford S-Max und Galaxy Hybrid 2021 Stromstoß für die Vans

Klares Bekenntnis zum Van: Ein 200 PS starker Hybridantrieb kommt in Ford S-Max und Galaxy.



Die automobile Mittelklasse im Allgemeinen und die einst so beliebten Vans im Besonderen zählen zu den bedrohten Arten. Die SUV stehlen ihnen die Kunden. Auch das obere Ende des Ford-Modellprogramms wird von der Öffentlichkeit angezählt, vor allem nach der Entscheidung des Herstellers, in den USA den Fusion (US-Mondeo) und andere Limousinen auslaufen zu lassen.

Offizielle Angaben von Ford in Europa zur Zukunft von Mondeo, S-Max und Galaxy gibt es keine. Mit kleinen Modellpflegemaßnahmen werden die drei Modelle einigermaßen frisch gehalten, der Mondeo Turnier Hybrid als Feigenblatt für Flottenkunden eingeführt.

Hybrid mit 200 PS Systemleistung

Jetzt gibt es News. Die Vans Ford S-Max und Galaxy bekommen einen Stromstoß, damit ihr Herz länger schlägt. Anfang 2021 kommen beide mit einem neuen Hybridantrieb auf den Markt. Das macht sie dann wohl zu den einzigen Hybrid-Vans auf dem europäischen Markt. Analog zum neuen Kompakt-SUV Ford Kuga , der ebenfalls im spanischen Valencia gebaut wird, zieht ein 2,5 Liter großer Vierzylindermotor unter der Haube ein. Er arbeitet nach dem Atkinson-Prinzip und wird von einem maximal 27 kW (37 PS) starken Elektromotor unterstützt, ein stufenloses Getriebe kümmert sich um die Kraftübertragung. Die Systemleistung von Ford S-Max und Galaxy Hybrid soll bei 147 kW / 200 PS liegen.

Die Lithium-Ionen-Batterie für das Hybridsystem wird in den Fahrzeugboden integriert. Weiterhin sind beide Vans also als Fünf und Siebensitzer erhältlich, auch das maximale Ladevolumen von bis zu 2.020 Litern beim S-Max und 2.339 Litern beim höheren Galaxy bleibt erhalten.
Seit der Markteinführung im Jahr 2015 hat Ford 125.000 S-Max und 69.000 Galaxy verkauft. Es dürften noch ein paar Einheiten dazukommen. Mit dem Start einer neuen Hybridversion 2021 dürfte das Aus der beiden Modelle noch nicht so bald bevorstehen.

Preise und weitere Daten für die Hybrid-Vans gibt es zu diesem frühen Zeitpunkt noch nicht. Der Ford S-Max startet laut regulärer Preisliste mit Basisbenziner aktuell bei 33.000 Euro, der Ford Galaxy ist mit Tarifen ab 35.000 Euro 2.000 Euro teurer.

Im Video: Der Ford S-Max Vignale (2018)

Teile das!
Text: Bernd Conrad
Bilder: Hersteller
#}