Honda HR-V 2021 Kompakter Hybrid-Crossover

Der neue Honda HR-V startet Ende 2021 ausschließlich als Hybrid. Die "Magic Seats" bleiben erhalten.



Nach dem Start des neuen Honda Jazz wechselt auch das wieder auf der gleichen Plattform basierende SUV-Modell Honda HR-V in eine neue Modellgeneration. Sechs Jahre nach dem Start der zweiten Auflage zieht die japanische Marke jetzt das Tuch vom Nachfolger, der Ende 2021 bei uns auf den Markt kommt.

Kein Drama im Design

Dramatisches Design, wie es sich Honda seit einiger Zeit beim kompakten Civic leistet, sucht man auch beim neuen HR-V vergebens. Gerade Linien und ruhige Flächen bestimmen das Bild. Der HR-V ist ein wichtiges Modell für den Hersteller, der auf verschiedenen Märkten in Asien und Europa die Kunden ansprechen soll.

Mit seiner SUV-Coupé-Form folgt der neue Honda HR-V dem aktuellen Designanspruch seiner Mitbewerber, zu denen u.a. der Opel Mokka oder der Nissan Juke zählen.

Auch der Innenraum zeigt sich auf den ersten Fotos modern und schnörkellos. Unumgänglich scheint ja mittlerweile das auf der Mittelkonsole platzierte, freistehende Infotainmentdisplay. Auch digitale Instrumente sind zu erkennen.

Stärkerer Hybridantrieb

Honda HR-V 2021 Fotos Nachfolger

Das Rezept des Antriebssystems mit einem Verbrenner und zwei Elektromotoren entspricht dem Hybridstrang im Kleinwagen Honda Jazz. Für den Einsatz im HR-V wurden die Zutaten jedoch anders gemischt.

Der 1,5 Liter große Benziner kommt im Crossovermodell auf eine Leistung von 96 kW / 131 PS, das maximale Drehmoment von 253 Nm liegt bei 4.500 U/min an. Nach dem Start fährt das Auto rein elektrisch los. Der Benziner schaltet sich als Stromgenerator für den Elektroantrieb zu, erst bei höheren Autobahngeschwindigkeiten treibt er direkt die Vorderräder an.

Marktstart Ende 2021

Honda HR-V 2021 Fotos Nachfolger

Auch die hochklappbaren Rücksitzflächen, „Magic Seats“ genannt, finden ihren Weg in den SUV-Bruder. Passagiere im Fond sollen sich über 35 Millimeter mehr Knieraum freuen. Nähere Angaben zum Kofferraumvolumen macht Honda noch nicht. Auch die Preise des neuen HR-V sind mehrere Monate vor dem Marktstart noch nicht kalkuliert. Der Vorgänger ist aktuell als 130 PS starker Benziner ab 21.990 zu haben.

Im Video: Honda Jazz e:HEV

Teile das!
Text: Bernd Conrad
Bilder: Hersteller