Hyundai Family-Modelle Kind, Kegel, Sondermodell

Family-Sondermodelle des neuen Hyundai i30 Kombi seiner Brüder



So funktioniert das klassische Rollenverständnis: erst sagt man „ja“, dann gibt es eine Familie. Wenn es nach Hyundai geht, hat man für beide Lebenslagen die passenden (Sonder-)Modelle am Start. Die kleinen Baureihen i10, i20 und ix20, die für Singles und Paare ausreichend Platz bieten, verkauft man aktuell als „Yes!“-Sonderserie – die größeren Modellreihen mit Platz für Kind und Kegel kommen jetzt als Familiy- und Familiy+ - Versionen zu den Händlern.

Hyundai Family-Sondermodelle

Der brandneue Hyundai i30 Kombi ist gleich vom Start weg mit dem entsprechenden Paket zu haben. Als Family-Modell, das auf der Version Select aufbaut, kostet er ab 20.500 Euro. Für die 1.300 Euro Aufpreis zum Select bringt das Sondermodell Dachreling, Gepäcknetz, Sitzheizung für Fahrer und Beifahrer, Einparkhilfe am Heck und elektrische Fensterheber auch im Fond mit. Die Benziner leisten 100 und 120 PS, zudem ist ein Diesel mit 110 PS lieferbar.

Der Hyundai i30 Kombi Family+ basiert auf dem Trend-Niveau und bringt zusätzlich ein Navigationssystem mit 8-Zoll-Display, Smartphone-Integration und DAB+, Zweizonen-Klimaautomatik, Rückfahrkamera sowie ein beheizbares Lenkrad mit. Er kostet ab 23.200 Euro mit dem 100 PS-Benziner. Im Gegensatz zum Family-Modell ist der Family+ auch mit den stärkeren Motoren, dem 140 PS starken Benziner und dem Diesel mit 136 PS lieferbar.

Hyundai Family-Sondermodelle

Auch den Mittelklasse-Kombi Hyundai i40 gibt es als Family und Family+ ab 30.580 Euro. Für diesen Preis bietet er zusätzlich zum Serienmodell Trend Seitenairbags im Fond, Rückfahrkamera und DAB. Der Family+ kostet ab 33.300 Euro, der zusätzlich Navigation, Smartphone-Connectivity, Sitzheizung hinten, Bi-Xenon-Scheinwerfer, 17-Zoll-Alus und eine elektronische Regelung an der Hinterachse mit einpackt. Beide i40-Sondermodelle sind als Diesel mit 116 PS oder 141 PS Leistung zu haben.

Hyundai Family-Sondermodelle

Klar, auch unter Familien werden SUV immer beliebter, daher gibt es den SantaFe auch als entsprechende Sonderserie: Für 32.390 Euro als siebensitziger Family mit DAB, Dachreling und Einparkhilfe hinten oder für 39.500 Euro als Family+. Dann stehen zusätzlich ein Navigationssystem mit Soundsystem, Einparkhilfe auch vorne, Sitzheizung vorne und hinten, Lenkradheizung und abgedunkelte Scheiben im Fond mit auf der Liste. Beide Sondermodelle kommen ausschließlich mit Frontantrieb zum Kunden, der zwischen dem Benziner mit 188 PS (nur Family) oder Dieselmotoren mit 150 PS oder 200 PS wählen kann.

Hyundai Family-Sondermodelle

Sieben Sitzplätze sind immer noch einer zu wenig? Für diesen Notfall gibt es bei Hyundai nach wie vor den H1 Travel. Als Sondermodell Family mit Einparkhilfe hinten, Navi mit Rückfahrkamera, Schiebefenstern in den Fondtüren und einer separaten Bedieneinheit für die Klimaanlage kostet er ab 34.800 Euro. Das Family+-Modell kostet ab 36.500 Euro, dann außerdem mit DAB-Radio, Sitzheizung vorne samt beheizbarem Lenkrad, Seitenairbags, 16-Zoll-Leichtmetallfelgen und getönten Scheiben hinten. Der 2,5 Liter große Diesel des H-1 Travel leistet mit Handschaltung 136 PS, als Automatikversion 170 PS.

Die Bilder im Artikel und der Galerie zeigen nicht die Sondermodelle, von denen es leider keine gesonderten Pressefotos gibt.

Teile das!
Text: Bernd Conrad
Bilder: Hersteller (3), Bernd Conrad (2)
#}