Hyundai Kona Preise Zur Kasse, bitte.

Der Hyundai Kona kann ab sofort bestellt werden.



Hyundais kleinstes SUV-Modell, der auf der IAA gezeigte Kona, ist ab sofort zu Preisen ab 17.500 Euro bestellbar. Zum Einstiegspreis steht die Version Kona Pure mit dem 120 PS starken 1.0 T-GDI Dreizylinder in der Liste. Diesen Motor konnte ich im vergleichbaren, aber nicht technisch verwandten Konzernbruder Kia Stonic bereit probefahren.

Hyundai Kona Preise Motoren Modelle Marktstart

Das Basismodell Pure hat eine manuelle Klimaanlage, ein Audiosystem, eine Geschwindigkeitsregelalage, Müdigkeitswarner und einen Spurhalteassistenten an Bord.

Mit 18.350 Euro genau 850 Euro teurer ist der Hyundai Kona Select, der zusätzlich eine Dachreling, Lederlenkrad und einen Notbremsassistenten mit Fußgängererkennung mitbringt.

Darüber rangiert der Kona Trend. Er kostet mit dem 1.0 T-GDI 20.300 Euro und ist alternativ auch als 1.6 T-GDI (Vierzylinder, 177 PS) für 25.000 Euro zu haben. Zur Ausstattung zählen 16-Zoll-Leichtmetallräder, Sitz- und Lenkradheizung, Rückfahrkamera, DAB-Radioempfang und ein sieben Zoll großes Display für die Infotainmentbedienung, inklusive Smartphoneeinbindung.

Hyundai Kona Preise Motoren Modelle Marktstart

Der Kona Style, u.a. mit Nebelscheinwefern, abgedunkelten Scheiben im Fond, wärmedämmender Windschutzscheibe, Klimaautomatik und 18-Zoll-Alus kostet 21.900 Euro (1.0 T-GDI) bzw. 26.400 Euro (1.6 T-GDI). Er kann auch mit Farbakzenten im Innenraum bestellt werden. Gelbgrün, Orange und Rot stehen wir Wahl.

Das Topmodell Kona Premium hat zusätzlich u.a. ein Head-Up-Display, Bordcomputer, Parksensoren auch vorne, LED-Scheinwerfer mit Fernlichtassistent, Ledersitze und einen Toter-Winkel-Warner verbaut. Die Preise: 24.100 Euro für den 1.0 T-GDI, 28.600 Euro für den 1.6 T-GDI.

Hyundai Kona Preise Motoren Modelle Marktstart

Die aktuell so angesagte Zweifarbenlackierung mit dunklem Dach gibt es für Style und Premium gegen 600 Euro Zuzahlung.
Den Kona 1.0 T-GDI liefert Hyundai mit Frontantrieb und Handschaltung, der stärkere 1.6 T-GDI kommt stets doppelkuppelnd (sieben Gänge) und als Allradler. Ab 4. November steht der Hyundai Kona beim Händler.

Preislich liegt der Hyundai Kona trotz dem Mehraufwand durch die eigene Plattform etwa auf dem Niveau des internen Rivalen Kia Stonic. Der kostet als 1.0 T-GDI ab 18.390 Euro, hat aber dann bereits im Basismodell Edition7 das 7-Zoll-Display und Apple Car Play bzw. Android Auto dabei.

Teile das!
Text: Bernd Conrad
Bilder: Hersteller
#}