Jaguar I-Pace Serienanlauf Im Herbst ist Zukunft

Die ersten Jaguar I-Pace sind schon gebaut.

Kinder, es ist so weit. Langsam wird aus dem Dschungel der Ankündigungen und Zukunftsaussichten für eine rosarote Elektroauto-Zeit Realität. Trotz aller Kritik an kaum brauchbaren Lösungen in aktuellen Modellpaletten erfüllen kaufbare Autos wie der jüngst aufgefrischte VW e-Golf und der BMW i3 die meisten Bedürfnisse potenzieller Kunden.
So richtig in Fahrt kommt das Thema Elektroauto aber erst, wenn mehr von Grund auf als E-Fahrzeug entwickelte Modelle (wie der genannte BMW) auf den Markt kommen. Und hier ist Jaguar nun einen großen Schritt weitergegangen.

Jaguar I-Pace Serienanlauf

Ende 2016 hat Jaguar mit der Studie I-Pace für staunende Gesichter gesorgt. Der erste batteriebetriebene Jaguar könnte, wenn er alles hält, was er verspricht und preislich im Rahmen bleibt, ein Bestseller werden. Und das schon bald.

Die ersten Vorserienexemplare des Jaguar I-Pace sind schon vom Band gelaufen. Das Karl-Friedrich Stracke, ein Mitglied der Geschäftsführung beim Auftragsfertiger Magna Steyr, dem Branchenblatt Automotive News bestätigt. Die Österreicher werden den ersten Elektro-Jaguar nicht nur montieren, wie waren auch bei der Entwicklung des Autos involviert und dabei für die Fertigungsplanung verantwortlich. Es ist zu erwarten, dass das Serienmodell des Jaguar I-Pace auf der IAA im September seine Publikumspremiere feiert und noch Ende dieses Jahres zu kaufen ist. Zukunft ist also bald. Sehr bald.

Die Bilder zeigen die beiden bisher bekannten Konzeptfahrzeuge.

Teile das!
Text: Bernd Conrad
Bilder: Hersteller