Kia K8 2021 Erster mit dem neuen Logo

In Südkorea hat Kia erste Fotos zur neuen Oberklasselimousine K8 gezeigt. Sie trägt das neue Markenlogo.



Kia hat in Korea den neuen K8 vorgestellt. Die große Limousine wurde in den USA bislang als Kia Cadenza verkauft, in Korea hieß sie K7. Jetzt steigt die zum K8 auf. Auch in neuer Modellgeneration wird das über fünf Meter lange Stufenheckmodell keine Chancen auf einen Marktstart in Europa haben. Interessant ist er dennoch: Als erster Kia trägt der das kürzlich enthüllte neue Logo.

Neues Design der Tigernase

An der Front präsentiert sich die markentypische Tigernase in abgewandelter Form. Der Kühlergrill hat keinen sichtbaren Rahmen und geht nahtlos in den vorderen Stoßfänger über. Sein Rautenmuster wird von den Blinkleuchten übernommen. Die Rückleuchten laufen weit in der Flanke aus, was ein wenig an das Lichtdesign des Hyundai i20 erinnert. Die Finne an der Gürtellinie wird wohl vom steten Designdetail der Marke Kia – man sieht sie auch beim ProCeed und am neuen Sorento .

Technische Daten zum neuen K8 nennt Kia noch nicht. Auch Fotos vom Innenraum halten die Koreaner einige Monate vor dem Start in Südkorea noch unter Verschluss. Bei uns bleibt der jüngst mit einem Facelift überarbeitete Kia Stinger das Limousinen-Topmodell der Marke, während das SUV Sorento als zusätzliches Flaggschiff neben dem Imageboost auch für Verkaufszahlen sorgen soll.

Im Video: Kia Sorento Hybrid

Teile das!
Text: Bernd Conrad