Alfa Romeo Sauber F1 Team Kimi Räikkönen verlässt Ferrari

Der finnische Rennfahrer startet ab 2019 für das Alfa Romeo Sauber F1 Team.



Seit der Saison 2018 tritt das Sauber-Team unter dem Namen Alfa Romeo Sauber F1 Team in der Königsklasse des Motorsports an. Alfa Romeo tritt aber nicht als Technikspender, sondern als namensgebender Sponsor des Rennstalls an, so wie es Aston Martin bei Red Bull macht. Die Motoren in den Sauber Formel 1 – Rennwagen liefert Ferrari zu.

Von der Scuderia Ferrari kommt künftig auch ein Fahrer. Der Finne Kimi Räikkönen seit 2001 mit Unterbrechung in der Formel 1 und Fahrerweltmeister mit Ferrari im Jahr 2007, wechselt in der Saison 2019 für zwei Jahre zum Alfa Romeo Sauber F1 Team. Damit kehrt er zu seinen Wurzeln zurück, sein Debut in der Formel 1 gab Kimi Räikkönen 2001 bei Sauber.

Frederic Vasseur, Teamchef bei Sauber, freut sich über den prominenten Neuzugang: „Kimi Räikkönen als unseren Fahrer unter Vertrag zu nehmen, ist ein wichtiger Schritt bei unserem Projekt and bringt uns dem Ziel näher, als Team in naher Zukunft signifikante Fortschritte zu erzielen. Kimis unzweifelhaftes Talent uns seine große Erfahrung in der Formel 1 werden nicht nur die Entwicklung unseres Autos voranbringen, sondern auch das Team fördern.“

Der aktuelle Sauber-Fahrer Charles Leclerc wechselt 2019 in die andere Richtung, er wird Teamkollege von Sebastian Vettel bei der Scuderia Ferrari.

Hier geht es zum Bericht meines Treffens mit Kimi Räikkönen .

Teile das!
Text: Bernd Conrad
Bilder: Hersteller (2), Lennen Descamps für Ferrari (1)
#}