Skoda Clever Sondermodelle Jahresendspurt

Skoda bringt neue Sondermodelle mit längerer Garantie

Skoda legt zur Absatzförderung am Jahresende eine neue Sondermodellreihe für Citigo, Fabia, Rapid und Octavia namens Clever auf. Als Basis für die Sonderserie fungiert stets die mittlere Ausstattungsstufe Ambition.

Skoda Clever Sondermodelle Citigo Fabia Rapid Octavia

Beim Skoda Citigo Clever ziehen Klimaanlage, Radio mit DAB+ und Smartphone-Schnittstelle ein. Außerdem gibt’s Sitzheizung, getönte Scheiben im Fond sowie 15-Zoll Alus. Der Preis des Citigo Clever ab 11.110 Euro bedeutet einen Preisvorteil im Vergleich zu einem entsprechend ausgestatteten Citigo Ambition (ab 12.870 Euro) von 980 Euro. Das Optionspaket namens Urban mit Geschwindigkeitsregelanlage und einer Notbremsfunktion für den Stadtverkehr kostet beim Sondermodell mit 390 Euro Aufpreis 100 Euro weniger als im Citigo Ambition. Zusammen mit der längeren Garantie der Clever-Reihe (fünf Jahre oder maximal 50.000 Kilometer – für Vielfahrer also kein Vorteil!) errechnet Skoda einen maximalen Preisvorteil von 2.070 Euro.

Der Skoda Fabia Clever ist als Hatchback und Combi zu haben. 16-Zoll Alufelgen, Multifunktionslenkrad, Freisprecheinrichtung, Sitzheizung, Klimaanlange und eine geteilt umlegbare Rücksitzlehne sind die greifbaren Mehrausstattungen. Für die Sicherheit sorgen Fahrlichtassistent, Geschwindigkeitsregelung mit Speedlimiter und Nebelscheinwerfer mit Abbiegelicht. Ab 90 PS Motorleistung bekommt der Fabia Clever zudem einen adaptiven Abstandsassistenten.

Bei 14.990 Euro startet die Preisliste des Fabia Clever als Fünftürer mit einem 60 PS starken Einliter-Vierzylinder. Für dieses Modell gibt es zwei Optionspakete namens Licht & Design (Parksensoren, 17-Zoll-Leichtmetallfelgen) und Infotainment (Navigation und Smartphonekopplung). Laut Skoda spart der Sondermodellkäufer, wenn er beide Pakete nimmt, beim Fabia maximal 3.250 Euro gegenüber dem Serienmodell.

Skoda Clever Sondermodelle Citigo Fabia Rapid Octavia

Sogar 4.030 Euro soll der maximal erreichbare Preisvorteil beim Rapid Clever betragen, der als Limousine und Spaceback angeboten wird. Parksensoren, Frontradar mit Notbremsfunktion, Freisprecheinrichtung, Klimaautomatik, Leichtmetallräder und Multifunktionslenkrad bedeuten bei ihm das Clever-Paket. Optional ist auch für den Rapid ein Licht & Design – Paket mit Bi-Xenonleuchten und Ambientelicht im Innenraum zu haben. Das Infotainment-Paket kommt mit Navigation, Smartphoneeinbindung und Onlineanbindung.

Der Skoda Octavia Clever kostet als Limousine ab 21.590 Euro, den Combi gibt es ab 22.390 Euro. Dann ist der 1,2 Liter große Vierzylinder mit 85 PS unter der Haube. Der Octavia Clever wurde gegenüber dem Ambition mit Parksensoren am Heck, Frontradar mit Notbremsfunktion, 17-Zoll-Leichtmetallfelgen, Klimaautomatik und Sitzheizung aufgewertet. Das serienmäßige Radiosystem namens Bolero kann mit zwei Businesspaketen inklusive entsprechender Navigationssystem ausgebaut werden. Bei der Octavia Limousine sind Heckscheibenrollo und ein Netz im Kofferraum mit an Bord, der Combi bringt den variablen Ladeboden und eine Gepäcknetztrennwand mit. LED-Scheinwerfer mit der seit dem Facelift typischen Tagfahrlichtsignatur gibt es optional.

Den neuen Karoq sowie die größeren Baureihen Kodiaq und Superb bietet Skoda nicht als Clever-Sondermodelle an.

Teile das!
Text: Bernd Conrad
Bilder: Hersteller