Skoda Octavia RS Preis 2020 Das kostet der neue Octavia RS

Der neue Skoda Octavia RS ist jetzt als TSI und als Plug-in hybrid bestellbar.



Der Skoda Octavia RS ist ab sofort in neuer Modellgeneration bestellbar. An den Start geht die Sportversion, die sich in den letzten Jahren stets steigender Beliebtheit erfreut hat, als 2.0 TSI-Benziner und als Plug-in Hybrid mit dem Namen Octavia RS iV.

Start als TSI und PHEV

Die Skoda Octavia RS Limousine mit 245 PS starkem 2.0 TSI-Benziner steht ab 38.543 Euro in der Preisliste. Der populärere Combi startet bei 39.225 Euro. Serienmäßig ist, wie auch beim technischen Bruder VW Golf GTI , zum Marktstart das 7-Gang DSG. Eine Version mit manueller Sechsgangschaltung folgt später. Etwas zeitversetzt startet auch der Octavia RS TDI mit 200 PS starkem Zweiliter-Dieselmotor.

Zum Marktstart gibt es auch den RS als First Edition zum gleichen Preis, jedoch mit serienmäßigem Top-Navigationssystem namens Columbus und großem Infotainmentmonitor. Der Preisvorteil liegt laut Liste also bei 1.374 Euro.

Serienmäßig hat der Octavia RS u.a. 18-Zoll-Leichtmetallfelgen, rote Bremssättel und schwarze Karosseriedetails. 19-Zoll-Felgen gibt es als Option. Das Fahrwerk der Sportmodelle ist im Vergleich zum regulären Octavia um 15 Millimeter tiefergelegt. In 6,7 Sekunden beschleunigt der Octavia RS TSI auf 100 km/h, die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 250 km/h.

Golf GTI und GTE im Preisvergleich

Skoda Octavia RS iV Preis 2020

Der neue Skoda Octavia RS iV hat den Antriebsstrang des VW Golf GTE , auch ein entsprechend motorisierter Cupra Leon PHEV wird folgen. Ein 1.4 TSI mit 150 PS und der Elektromotor bringen es auf eine Systemleistung von 245 PS. Die elektrifizierte RS-Limousine kostet 42.266,89 Euro, der Combi 42.949,84 Euro.

Der Konzernbruder VW Golf im Preisvergleich mit dem Octavia RS: Der GTI kostet mit DSG 37.607,38 Euro, der Golf GTE 41.667.40 Euro. Der Skoda ist also nur unwesentlich teurer, bietet aber deutlich mehr Platz. Außerdem ist er, im Gegensatz zu den sportlichen Golf-Modellen, als Combi zu haben.

Im Video: Sitzprobe Skoda Octavia RS iV

Teile das!
Text: Bernd Conrad
Bilder: Hersteller, Bernd Conrad