SsangYong Torres 2023 Elektro-SUV ab 2023 bei uns

Der neue SsangYong Torres startet als Verbrenner in Korea noch diesen Sommer. Zu uns kommt er Ende 2023 mit Elektroantrieb.



Der südkoreanische SUV-Spezialist SsangYong ist befindet sich nach der gescheiterten Übernahme durch ein Konsortium um Edison Motors weiterhin im Restrukturierungsprozess. Aktuell wird an einer neuen Lösung mit einem Investoren-Konsortium getrickt. Das hindert den Autobauer aber nicht daran, sein neues SUV marktreif zu machen.

Für uns nur mit Elektroantrieb

Das bisher unter dem Projekttitel J100 bzw. U100 (Elektro) angekündigte Modell wird bereits ab Juni als Verbrenner in Korea gebaut und den Namen SsangYong Torres tragen. Die Bezeichnung ist vom Nationalpark Torres del Paine im Süden Chiles abgeleitet. Ende 2023 soll das SUV, dann ausschließlich mit Elektroantrieb, zu uns nach Europa kommen.

In der Modellpalette wird der SsangYong Torres zwischen dem Tiguan-Konkurrenten Korando und dem größeren Rexton (Geländewagen mit Leiterrahmen) positioniert. Auf dem Heimatmarkt wird er als Verbrenner also gegen Mitbewerber wie Hyundai Santa Fe und Kia Sorento antreten, bei uns als Elektro-SUV beispielsweise gegen den Subaru Solterra .

Die ersten Skizzen zeigen ein rustikales Design, das teilweise an waschechte Geländewagen erinnert. Die Front mit der steilen Kühlermaske trägt Jeep-Züge. Auffallende Details am Torres dürften die prägnante C-Säule sowie die leicht asymmetrische Gestaltung der wohl seitlich angeschlagenen Hecktüre werden. Hier deutet eine Ausbuchtung im Blech ein außen montiertes Reserverad an, so wie es die erste und zweite Generation des Korando (bis 2006) trugen.

Rustikales Offroad-Design

SsangYong Torres 2023 Fotos

In diesem Jahr hat SsangYong mit dem Korando e-Motion sein erstes Elektroauto eingeführt. Wie er wird auch der Torres auf einer Verbrenner-Plattform basieren. Noch vor der ganz neuen Baureihe wird in diesem Jahr das Facelift des Pick-ups SsangYong Musso Grand zu den Händlern kommen. Den Einstieg ins Programm der Marke bildet der kleine Tivoli, den es auch als Tivoli Grand mit längerem Überhang am Heck für mehr Kofferraumvolumen gibt.

Im Video: SsangYong Tivoli Grand

Teile das!
Text: Bernd Conrad
Bilder: Hersteller
#}