Toyota Camry Hybrid Preise 2019 Ab Sommer 2019 auch als Taxi

Der Toyota Camry kommt ab 39.990 Euro zurück nach Deutschland.



Der Toyota Camry feiert ab Ende April 2019 ein Comeback bei den Toyota-Händlern. Die achte Generation des vor allem in den USA nach wie vor sehr erfolgreichen Mittelklassemodells kommt, anders als die Vorgänger sechs und sieben, auch wieder zu uns. Nach dem Auslaufen des in England gebauten Avensis soll der Camry die kleine Zahl der Limousinenkunden bei der Marke halten, während sich der Corolla Touring Sports um die Kombikäufer kümmern soll.

In Westeuropa wird es den neuen Camry ausschließlich als Hybrid geben. Die Kombination aus einem 178 PS starken 2,5 Liter großen Sauger-Vierzylinder und Elektrounterstützung sorgt für eine Systemleistung von 160 kW / 218 PS. Damit wird der Camry mit seinem stufenlosen Getriebe nicht zum sportlichen Haudegen, sollte aber für das entspannte Gleiten prima passen.

Mit der großen Hybrid-Limousine, die vor allem im Stadtverkehr ihre Verbrauchsvorteile ausspielen kann, will Toyota insbesondere im Taximarkt punkten. Nachdem schon der Van Prius+ dort gute Verkaufszahlen erreicht, soll auch der Camry in einer speziellen Version ab Sommer 2019 am Erfolg der E-Klasse in Hellelfenbein nagen.

Privatkunden können unter zwei Ausstattungsversionen wählen. Der Camry Business Edition kostet ab 39.990 Euro. Für 42.390 Euro bringt der Camry Executive zusätzlich 18 statt 17 Zoll große Leichtmetallfelgen, Navigationssystem mit einem größeren Infotainmentdisplay (acht statt sieben Zoll), eine induktive Ladeschale für das Smartphone und diverse optische Kleinigkeiten zusätzlich mit.

Die Technik des Camry Hybrid gibt es in Form des ES300h bei Toyotas Nobellabel Lexus. Beide basieren auf der global eingesetzten Plattform, die mit dem aktuellen Prius eingeführt wurde.

Teile das!
Text: Bernd Conrad
Bilder: Hersteller