Toyota RAV4 Adventure 2022 SUV mit Abenteuer-Optik

Im Frühjahr 2022 kommt der neue Toyota RAV4 Adventure auf den Markt.



Mit dem kleinen Yaris Cross hat Toyota die neue Ausstattungslinie Adventure eingeführt, 2022 folgt diese Option auch für den RAV4. Der neue RAV4 Adventure entscheidet sich von seinen Modellbrüdern durch eine andere Frontansicht. Der schwarze Kühlergrill mit dem mittig platzierten Markenlogo wirkt rustikaler und erinnert auch die Ikone Land Cruiser. Die Nebelscheinwerfer in schwarzen Kunststoffeinlagen strecken optisch die Breite des SUV.

Update für den RAV4

19-Zoll-Leichtmetallfelgen, eine optionale Zweifarblackierung mit dem Grundton „Urban Khaki“ und ein silberner Unterfahrschutz am Heck komplettieren den geänderten Auftritt des RAV4 Adventure. Die schwarze Kunstlederausstattung im Innenraum trägt orangefarbene Kontrastnähte.
Die gesamte RAV4-Palette bekommt im Modelljahr 2022 leichte Änderungen, die mit dem Adventure-Modell eingeführt werden. Dazu gehören neue LED-Scheinwerfer und LED-Nebelscheinwerfer sowie 10-Speichen-Leichtmetallfelgen. Die Innenbeleuchtung arbeitet künftig mit LED-Technologie. Neu sind zudem beleuchtete Fensterheberschalter und USB-C-Anschlüsse zur Stromversorgung von mobilen Endgeräten.

Technisch ändert sich nicht, es wird den Toyota RAV4 weiterhin als Vollhybrid und Plug-in Hybrid geben. RAV4 Adventure und die überarbeiteten Modelle sollen im ersten Quartal 2022 zu den Händlern kommen.

Der Toyota erschien erstmals im Jahr 1994, damals noch als Dreitürer. Er gilt als Urvater der kompakten SUV. Mit einer Länge von 3,72 Metern war er kürzer als heute der Yaris Cross. Die fünfte RAV4-Generation ist mittlerweile auf 4,60 Meter gewachsen. Aktuell ist die Baureihe zu Preisen ab 33.990 Euro für den Hybrid mit Frontantrieb und ab 39.890 Euro mit Allradantrieb zu haben. Der Plug-in Hybrid mit einer Systemleistung von 225 kW / 306 PS steht ab 47.490 Euro in der Preisliste.

Im Video: Toyota RAV4 Plug-in Hybrid

Teile das!
Text: Bernd Conrad
Bilder: Hersteller