Toyota Yaris 2019 Endlich vernetzt

Apple CarPlay und Android Auto ziehen in den Toyota Yaris ein.

Die Integration von Smartphones via Apple CarPlay oder Android Auto ist auch bei einigen neuen Modellreihen von Toyota noch immer nicht möglich. Im Sportwagen Supra gibt es die Vernetzung für iPhones, da er auf das Infotainmentsystem des Technikbruders BMW Z4 vertraut.

Der Kleinwagen Toyota Yaris kommt jetzt in einigen Version mit dem Infotainmentsystem Touch & Go Connect, das die Einbindung von Apple CarPlay und Android Auto erstmals serienmäßig anbietet. Damit kann man Navigations-Apps wie Google Maps mit Echtzeit-Verkehrsdaten im Auto nutzen.

Das Infotainmentsystem mit Touchscreen-Monitor ist im Yaris Style Selection, den es ab 20.940 Euro mit 111 PS starkem Benziner gibt, serienmäßig an Bord. Als Hybridmodell ist diese Ausstattungsversion ab 23.390 Euro zu haben. Auch im Sondermodell GR Sport, dass es nur als Hybrid ab 24.090 Euro gibt, wird das neue Modul ohne Aufpreis verbaut, im YarisY20Club (ab 16.640 Euro mit 72 PS-Benziner) kostet die Smartphone-Integration 200 Euro Aufpreis.

Für 2020 wird der Nachfolger des aktuellen Toyota Yaris, der schon seit 2010 auf dem Markt ist, erwartet. In den USA wurde ein für den dortigen Markt bestimmtes Modell auf Basis des Mazda2 als neue Generation präsentiert.

Teile das!
Text: Bernd Conrad
Bilder: Hersteller