Volvo S60 2019 Motoren Mittelklasse ohne Diesel

Volvo wird den kommenden S60 nicht mehr als Diesel anbieten.



Dem Mittelklassekombi Volvo V60 folgt in wenigen Monaten die entsprechende Limousine mit dem Namen S60. Das Stufenheckmodell wird es, anders als den Kombi, nicht mehr als Diesel geben. Das hat Volvo jetzt bekanntgegeben. Den Volvo V60 gibt es als D3 mit 150 und als D4 mit 190 PS, jeweils mit manuellem Sechsganggetriebe oder Achtstufen-Automatik. Beide Motoren sind, wie alle aktuellen Triebwerke von Volvo, Vierzylinder mit zwei Litern Hubraum.

Volvo S60 2019 ohne Diesel

Der einzige Benziner im Volvo V60 ist aktuell der 310 PS starke T6, der stets mit Automatik und Allradantrieb vorfährt. Mit der Einführung des Volvo S60 dürften die Versionen T4 (190 PS) und T5 (250 PS) hinzukommen. Beide Leistungsstufen gibt es im größeren S90/V90, hier nur mit Automatikgetriebe. Auch ein Plug-in Hybrid in zwei Ausführungen wird für den Volvo V60 und dann wohl auch für den S60 erhältlich sein. Als T6 Twin Engine leistet er 340, als T8 Twin Engine 390 PS. Der Elektromotor treibt die Hinterachse an, was auch die Plug-in Hybride zu (Teilzeit-)Allradlern macht.

„Unsere Zukunft ist elektrisch. Wir werden keine neuen Dieselmotoren mehr entwickeln“, sagt Volvo-Chef Hakan Samuelsson. „Autos, die nur von einem Verbrennungsmotor angetrieben werden, laufen aus. Hybridversionen unserer Benziner sind eine Übergangslösung auf unserem Weg zur vollen Elektrifizierung. Der neue S60 ist ein weiterer Schritt in diese Richtung.“

Der Volvo V60 kostet aktuell ab 40.100 Euro. Basismodell ist der Diesel D3 in der Ausstattungsvariante Momentum. Der Volvo S60 kommt 2018 als letzter Volvo, den es auch als reinen Verbrenner gibt. Den öffentlichen Planungen des Unternehmens zufolge wird ab dem Jahr 2019 jedes neue Modell elektrifiziert, also mindestens ein Mildhybrid mit 48V-Bordnetz, sein. 2025 sollen die Hälfte aller verkauften Volvos reine Elektroautos sein.

Teile das!
Text: Bernd Conrad
Bilder: Hersteller
#}