Volvo S60 2019 Preise Eine Stufe billiger

Made in USA und 5.000 Euro günstiger als der Kombi: Das kostet der Volvo S60.



Ab Sommer 2019 wird der Volvo S60 auch in Deutschland an Händler und Kunden ausgeliefert. Die Autos werden aus den USA importiert, wo die Mittelklasselimousine gebaut wird. Mit dem größeren S90 hat der S60 gemeinsam, dass auch er nicht aus Schweden kommt. Die große Limousine wird in China montiert.

Im Gegensatz zum Kombimodell Volvo V60 startet der S60 mit einem eingeschränkten Modellangebot. Dieselantriebe wird es im S60 nicht geben, vielfahrende Firmenwagenkunden greifen zum Steilheckmodell oder dem SUV XC60.

Der Volvo S60 kommt mit zwei Benzinern und als Plug-in-Hybrid in den beiden höchsten Ausstattungslinien R-Design und Inscription. Mit dem T4 genannten Turbobenziner, der 140 kW / 190 PS leistet, kostet er ab 43.200 Euro. Der entsprechende V60 T4 R-Design ist mit 48.250 Euro über 5.000 Euro teurer. Genauso groß ist der Abstand beim T5 mit 184 kW / 250 PS: Der so motorisierte S60 R-Design kostet 46.200 Euro, der V60 51.250 Euro.

Als Plug-in-Hybrid startet der Volvo S60 T8 Twin Engine mit 288 kW / 390 PS Systemleistung bei 59.150 Euro (V60 62.200 Euro, Differenz 3.050 Euro). Er ist auch als nobles Inscription-Modell für 59.000 Euro (V60 62.050 Euro, Different 3.050 Euro) zu haben.

Alle Motorisierungen kommen serienmäßig mit Achtgang-Automatikgetriebe. Die Höchstgeschwindigkeit liegt beim aktuellen S60 noch über dem Volvo-Limit von 180 km/h , das für neue Modelle ab 2020 gelten soll.

Teile das!
Text: Bernd Conrad
Bilder: Hersteller
#}