Volvo S90 und V90 Plug-in Hybrid Edle Teilzeit-Stromer

Volvo bietet ab sofort auch S90 und V90 als Plug-in Hybrid an.



Volvo bietet die Limousine S90 und den Kombi V90 ab sofort auch als Plug-in Hybrid an. Die Antriebstechnik der T8 Twin Engine genannten Version entspricht dem SUV-Bruder XC90.
Der Standard-Motor der Schweden, ein Zweiliter-Turbo leistet in diesen Modellen 235 kW / 320 PS. Außerdem bekommt er Gesellschaft von einem Elektomotor mit 65 kW (87 PS). Die Systemleistung beträgt wie im SUV 300 kW / 407 PS. Laut NEFZ-Norm sollen die Plug-in Hybrid-Volvos bis zu 50 Kilometer rein elektrisch zurücklegen können.

Volvo S90 und V90 als Plug-in Hybrid

Auch bei S90 und V90 kommt der T8 Twin Engine als reguläre Motoroption in die Preislisten, er ist also mit Ausnahme der Basisversion namens Kinetic mit allen Linien kombinierbar. Als Erkennungsmerkmale haben alle Plug-in Hybride neben 18-Zöllern die trapezförmigen Fake.Endrohrblenden und tragen mehr Chromschmuck im vorderen Stoßfänger. Eine Standheizung gehört zur Serienausstattung.

Trotzdem ist der Aufpreis für den Plug-in Hybriden aus rein rationalen Gründen mit einer erwartbaren Benzinersparniss nicht hereinzufahren: 69.240 Euro kostet der S90 T8 Twin Engine Momentum mindestens, das sind 11.190 Euro mehr als für den gleichen S90 als T6 mit dem 320 PS starken Benziner ohne Elektro-Unterstützung. Der Kombi V90 kostet als Plug-in Hybrid mindestens 72.800 Euro, der XC90 kostet - mit sieben Sitzen - als T8 Twin Engine 74.650 Euro.

Volvo S90 und V90 als Plug-in Hybrid

Der konsequente Weg von Volvo, seine modulare Plattform zu auszunutzen, dass nach und nach alle Modelle auch den Plug-in Hybrid-Antrieb erhalten, ist sehr löblich. Und vor allem in asiatischen und amerikanischen Ballungsräumen dürfte sich der Plug-in-Schwede – als Limousine S90 übrigens made in China – großer Beliebtheit erfreuen.

Teile das!
Text: Bernd Conrad
Bilder: Hersteller
#}