VW ID.California Der Elektro-Camper kommt

Volkswagen Nutzfahrzeuge hat den ID.California auf Basis des neuen ID.Buzz angekündigt.



Der VW California war und ist für viele Menschen der Inbegriff eines Campervans. Den populären Namen tragen mittlerweile drei Modellreihen. Neben dem typischen California, aktuell auf Basis des T6.1, gibt es den größeren Grand California, der auf dem VW Crafter aufbaut, und den kompakten Caddy California.

Der ID.Buzz als Camper

Jetzt hat Volkswagen Nutzfahrzeuge mit dem ID.California den ersten rein elektrischen Campervan angekündigt. Das neue Modell soll auf Basis des ID.Buzz am Stammsitz in Hannover gebaut werden. Einen genauen Zeitplan für die Markteinführung des ID.California kommunizieren die Niedersachsen noch nicht.

Die Produktion des VW T6.1 als Transporter, Allrad-Multivan und California dürfte wohl 2024 auslaufen, der Nachfolger entsteht als Kooperationsprodukt mit Ford dann in der Türkei. In Hannover werden dann ab 2025 für die Konzernmarken Audi, Bentley und Volkswagen PKW Elektroautos gebaut, die dem „Artemis“-Entwicklungsprojekt entstammen. Dabei dürfte es sich perspektivisch um die Nachfolger von Audi Q7, Bentley Bentayga und VW Touareg handeln.

Audi hat als letzten neuen Vebrenner die nächste Generation des Q8 in Aussicht gestellt, die 2026 vorgestellt werden wird. Dieses Modell wird weiterhin in einem reinen Audi-Werk gebaut. Ob parallel zum ID.California auch ein Freizeitmodell auf Basis des neuen (T7) Multivan entwickelt wird, hat Volkswagen Nutzfahrzeuge noch nicht offiziell bestätigt.

Im Video: VW Multivan 2.0 TSI

Teile das!
Text: Bernd Conrad
Bilder: Hersteller
#}