Audi Q7 Mit Argusaugen

Mit Argusaugen



Audi Q7

Zugegebenermaßen war ich vom neuen Audi Q7 bisher nicht sonderlich angetan. "Zu wenig Fortschritt im Design" war auch meine Meinung, die sich ja in vielen Foren und Presseberichten auch ankündigte.

Heute konnte ich den neuen großen SUV der Ingolstädter das erste mal live und in Farbe betrachten - und das gleich in verschiedenen Farben.

Oben in der Bildergalerie habe ich vier verschiedene Farben zur Schau gestellt, bildet Euch Euer eigenes Urteil. Mein klarer Favorit: Argusbraun Metallic. Ein schicker Ton mit genügend Graustich, um nicht kurzlebig zu sein.

Insgesamt darf ich sagen, dass der neue Q7 eine ganz andere Präsenz auf der Straße zeigt als der Vorgänger: Kantig, breit, gedrungener, muskulöser - der alte Q7 wirkt im direkten Vergleich gar plump.

Den Küglergrill haben Sie bei Audi ja angeblich mit dem Auswechseln des Chefdesigners noch kurz vor der Serienfreigabe geändert. Der silberne Rahmen sieht zwar nach wie vor wie eine spontane Notlösung aus, aber eine gute. Auch die kantige Heckpartie gefällt mir sehr gut.

Insgesamt ein tolles ruhiges Design mit Ausstrahlungskraft und versteckten Details zum lange-nicht-sattsehen.

Ich bin mir zu 90% sicher, dass der abgebildete Grauton Graphitgrau metallic ist und nicht das teure Daytonagrau, aber lasse mich natürlich gerne belehren, wenn dem nicht so ist.

Text und Fotos: Bernd Conrad

Teile das!
Text: Bernd Conrad
#}