Cupra Formentor VZ5 Preis Das kostet der Fünfzylinder

Der auf 7.000 Exemplare limitierte Cupra Formentor VZ5 ist jetzt bestellbar. Ist er teurer als der Audi RS3?



Cupra wird zur reinen Elektromarke. Der neue Cupra Born macht als erstes reines Elektroauto der spanischen Volkswagen-Tocher und Seat-Schwester gerade den Anfang, bis 2025 folgen das SUV-Coupé Tavascan und ein Kleinwagen, den die IAA-Studie UrbanRebel Concept vorwegnahm.

Bis sich die Elektrifizierung bei Cupra vollständig durchgesetzt hat, darf aber auch der Verbrenner nochmal aufdrehen. Im Falle des Cupra Formentor mit dem unverwechselbaren Klang aus fünf Zylindern.

VZ5 ab 61.650 Euro

Der Cupra Formentor VZ5, das sportliche Topmodell von Marke und Baureihe, ist jetzt bestellbar. Der Basispreis des 390 PS starken Crossovers liegt bei 61.650 Euro. Er ist somit 14.610 Euro teurer als der Formentor VZ 4Drive mit 310 PS aus einem zwei Liter großen Vierzylinder-Benziner.
Die Serienausstattung des weltweit auf 7.000 Exemplare limitierten VZ5 wurde deutlich erweitert. Im Vergleich zum Formentor VZ bringt der Fünfzylinder zusätzlich 20 Zoll große Leichtmetallfelgen, Torque Splitter an der Hinterachse, Carbonelemente an Frontsplitter und Heckdiffusor, Rundumsichtkamera und induktive Smartphone-Ladeschale mit. Die Hochleistungs-Bremsanlage liefert der japanische Spezialist Akebono. Das ist erwähnenswert, weil man doch sonst bei sportlichen Topmodellen immer „Brembo“ liest.

Der Cupra Formentor VZ5 ist in drei Farben lieferbar: Schwarz ist Serie, die Mattlacke „Magnetic Grau“ und „Petrol Blau“ kosten 1.520 Euro Aufpreis. 2.380 Euro extra kostet ein Lederpaket mit neuen Cup-Sportschalensitzen. Aber auch die serienmäßigen Sportsitze lassen sich mit Tierhaut beziehen. Dafür ist eine Zuzahlung von 1.270 Euro fällig. Ab Werk trägt das Mobiliar im Innenraum schwarzen Stoff.

Ist der Audi RS3 günstiger?

Cupra Formentor VZ5 Preis Vergleich Audi RS3

Den 2,5 Liter großen Turbomotor bekommt der Cupra Formentor von Audi. Dort gibt es ihn mit 400 PS im kompakten RS3. Der kostet als Fünftürer 60.000 Euro. Aber nur beim Basispreis ist der Ingolstädter günstiger als der Cupra. Schon mit dem beim RS3 optionalen Navigationssystem liegen beide praktisch gleichauf. Beim Ritt durch die Preisliste wird der Audi dann deutlich teurer. Gleichzeitig bietet der Cupra Formentor mehr Platz im Innenraum.

Noch (?) konnte AUTONOTIZEN den Cupra Formentor VZ5 nicht fahren, daher gibt es hier…

…das Video zum Cupra Formentor VZ 2.0 TSI mit 245 PS

Teile das!
Text: Bernd Conrad
Bilder: Hersteller
#}