Dacia Sandero Preis 2021 Alle Preise und Versionen

Der neue Dacia Sandero kommt im Januar 2021 zum Händler. Versionen, Ausstattungen und Preise in der Übersicht.



Im Januar 2021 startet der Verkauf der dritten Modellgeneration des Dacia Sandero. Der Kleinwagen auf Basis einer aktuellen Allianz-Plattform, die u.a. auch den Renault Clio trägt, wird mit dem Modellwechsel etwas teurer. Trotzdem bleibt der der („nach Liste“) günstigste Neuwagen auf dem deutschen Markt.

700 Euro teurer als der Vorgänger

Das Basismodell Dacia Sandero Access wird mit dem SCe 65 genannten Basis-Benziner ab 8.490 Euro (alle Preise wieder mit 19 Prozent Mehrwertsteuer) kosten. Der Vorgänger kostet als SCe 75 ab 7.790 Euro.

Unlackierte Stoßfänger und Stahlfelgen sind auch in Zukunft das optische Erkennungsmerkmal der Einstiegsversion. Mehr Lack an den Schürzen und Plastik auf den Felgen kommt mit der zweiten Ausstattungslinie Essential ins Programm. Für dieses Niveau ist dann auch der aufgeladene Dreizylindermotor TCe90 mit 67 kW (91 PS) und manuellem Schaltgetriebe lieferbar.

Als TCe Eco-G 100 kann dieser Motor auch mit LPG-Flüssiggasantrieb bestellt werden. Dann ist, zusätzlich zum 50 Liter-Benzintank ein LPG-Tank mit 40 Litern Volumen (davon 32 Liter nutzbar) in der Reserveradmulde an Bord. Die Gesamtreichweite soll dann bei 1.300 Kilometern liegen.

Topmodell ist der Dacia Sandero Comfort, für den der TCe 90 dann auch mit stufenloser CVT-Automatik zur Verfügung stehen wird, sie kostet 1.200 Euro mehr als die Version mit manuellem Getriebe. Der Dacia Sandero Stepway wird in den Ausstattungslinien Essential und Comfort angeboten, der SCE 65- Motor wird für ihn nicht angeboten.

Alle Versionen und Preise

Dacia Sandero Preis Ausstattung Händler 2021

Hier alle Preise des neuen Dacia Sandero im Überblick:
Sandero SCe 65: Access 8.490 Euro / Essential 8.890 Euro / Comfort 9.990 Euro
Sandero TCe 90: Essential 10.390 Euro / Comfort 11.490 Euro
Sandero TCe 100 ECO-G: Essential 10.490 Euro / Comfort 11.590 Euro
Sandero Stepway TCe 90: Essential 11.390 Euro / Comfort 12.990 Euro
Sandero Stepway TCe 100 ECO-G: Essential 11.490 Euro / Comfort 13.090 Euro

Die Serienausstattung des Dacia Sandero Access wird u.a. LED-Scheinwerfer mit Lichtautomatik, Bordcomputer, elektrische Fensterheber vorne und einen aktiven Notbremsassistenten umfassen.

Kein Diesel mehr

Dacia Sandero Preis Ausstattung Händler 2021

Für die 400 Euro Mehrpreis der Ausstattung Essential kommen Nebelscheinwerfer, Geschwindigkeitsregelanlage, Zentralverriegelung mit Fernbedienung und „Media Control“ mit dazu. Dahinter verbirgt sich eine Smartphone-Halterung im Armaturenbrett. Über eine App kann man das Telefon via Lenkradtasten als Musik-Abspielgerät verwenden, zwei Lautsprecher müssen genügen.

Abermals 1.100 Euro teurer ist der Aufstieg in die Ausstattung Comfort. Was bekommt der Kunde dafür? Zum Beispiel eine Klimaanlage, elektrisch verstellbare Außenspiegel und einen Regensensor. „Media Display“ bringt einen acht Zoll großen Touchscreen ins Auto, zudem ertönt Musik aus vier Lautsprechern. Auch hier wird das Smartphone über einen USB-Anschluss angedockt. Gegen Aufpreis wird es „Media Nav“ mit Navigationsfunktion und sechs Lautsprechern geben, hier kann das Smartphone dann (mit weiterem Zubehör) auch induktiv geladen werden.

Beim Dacia Sandero Stepway kostet die Comfort-Ausstattung 1.600 Euro mehr als das Essential-Modell, dafür fahren Einparksensoren am Heck und eine modulare Dachreling mit. Einen Dieselmotor wird es für den Dacia Sandero in Zukunft nicht mehr geben.

Hier geht es zum Fahrbericht des neuen Dacia Sandero Stepway .

Im Video: Erste Fahrt im Dacia Sandero Stepway

Teile das!
Text: Bernd Conrad
Bilder: Hersteller
#}