Range Rover SVCoupé Teaser Range Rover Reboot

Auf dem Genfer Salon zeigt sich ein dreitüriger Range Rover.



Jahrzehntelang hatte der Range Rover den Markt für teure Geländewagen, mittlerweile auch SUV, für sich. Mittlerweile muss er sich von unten und seitlich gegen neue Konkurrenten wie den Maserati Levante wehren, von oben drängeln sich Bentley Bentayga und der kommende Rolls-Royce in die Gunst der Kunden.

Range Rover SVCoupe 2018 Fotos Premiere

Mit luxuriösen Modellvarianten wie dem SVAutobiography hält der Range dagegen. Jetzt geht man einen Schritt weiter und positioniert die hauseigene SV (Special Vehicles)-Abteilung auch in Richtung des Coach Building. Darunter versteht man spezielle Kleinauflagen und auch Einzelanfertigungen für zahlungswillige Käufer.

Auf dem Genfer Autosalon im März bringt Range Rover das SVCoupé an den Start. Damit zollt man auch dem ersten Range Rover, der 1970 auf den Markt kam, Tribut. Erst 1981 begann Land Rover selber mit der Produktion eines fünftürigen Range Rover, der zuvor ein Jahr lang vom Schweizer Unternehmen Monteverdi gebaut wurde.

Vom neuen Range Rover SVCoupé, das in einer limitierten Auflage von 999 Autos aufgelegt wird, zeigen die Briten im ersten Schritt nur ein Bild des Innenraums. Hier fällt die breite, dominante Mittelkonsole auf, die das Interieur in vier Sitznischen unterteilt.

Was das Range Rover SVCoupé kosten wird, ist aktuell noch nicht bekannt. Der regulär erhältliche, fünftürige Range Rover kostet aktuell zwischen 99.200 und 209.400 Euro.

Teile das!
Text: Bernd Conrad
Bilder: Hersteller
#}