Seat Tarraco e-Hybrid Preis Das kostet der Plug-in Hybrid

Der neue Seat Tarraco e-Hybrid kostet ab 43.970 Euro. Preis-Vergleich mit dem VW Tiguan eHybrid.



Der Seat Tarraco e-Hybrid ist ab sofort bestellbar. Konzernintern tritt der Plug-in Hybrid in Konkurrenz zum VW Tiguan eHybrid, nimmt aber mit zeitlichem Vorsprung den Tiguan Allspace eHybrid und einen künftigen Skoda Kodiaq iV vorweg. Der Tarraco ist nach dem Seat Leon e-Hybrid die zweite Baureihe der Spanier mit Ladeanschluss.

Als Xcellene und FR lieferbar

Ab 43.970 Euro kostet der elektrifizierte Spanier, der in Wolfsburg gebaut wird. Dafür bekommt man den Seat Tarraco e-Hybrid in der Ausstattungslinie Xcellence. Sie bringt u.a. 19-Zoll-Leichtmetallfelgen, digitale Instrumente und Dreizonen-Klimaautomatik mit.

Der Seat Tarraco FR e-Hybrid fährt in sportlicher Optik vor. Diese Ausstattungslinie kostet 46.270 Euro. Als Style ist der Plug-in Hybrid nicht lieferbar. Auch die Siebensitzer-Option entfällt mit dem elektrifizierten Antrieb. Für die klappbaren Sitze im Kofferraum, den Benzintank und die 13 kWh große Batterie ist nicht genug Bauraum vorhanden.

Im Vergleich zum VW Tiguan eHybrid ist der Seat Tarraco e-Hybrid spürbar günstiger. Der Tiguan Style steht für 46.100 Euro in der Preisliste, ist also 2.130 Euro teurer. Der mit dem Tarraco FR vergleichbare VW Tiguan R-Line kostet als eHybrid 48.090 Euro (+1.820 Euro).

Das Antriebssystem ist bekannt: Es kombiniert den 1.4 TSI-Benziner mit 110 kW / 150 PS und einen maximal 85 kW (115 PS) starken Elektromotor, die Systemleistung liegt bei 180 kW / 245 PS. 400 Nm Drehmoment werden vom 6-Gang-DSG verwaltet, angetrieben werden nur die Vorderräder. Im Gegensatz zu vielen Wettbewerbern ist keine Allradversion, z.B. mit zweitem Elektromotor an der Hinterachse, lieferbar.

3,6 kW Ladeleistung

Seat Tarraco e-Hybrid Preis

Die elektrische Reichweite gibt Seat mit 55 Kilometern nach NEFZ an. Bis 140 km/h ist der Seat rein elektrisch unterwegs, im Hybridmodus (mit Einsatz des Benziners) erreicht er eine Höchstgeschwindigkeit von 205 km/h. Geladen wird mit maximal 3,6 kW, dann dauert ein Ladezyklus im besten Fall etwa dreieinhalb Stunden.

Im Video: VW Tiguan eHybrid

Teile das!
Text: Bernd Conrad
Bilder: Hersteller