Toyota bZ Compact SUV Elektrischer Nachfolger für den C-HR?

Premiere für die Studie Toyota bZ Compact SUV.



Toyota zeigt auf der Los Angeles Auto Show (18. bis 27. November 2022) mit de Studie bZ Compact SUV Concept den Ausblick auf ein weiteres Elektroauto. Die Japaner fassen ihre neuen E-Autos unter der Dachmarke „bZ“ für „beyond Zero“ zusammen. Der bZ4X ist nach einigen Verzögerungen jetzt im Handel. In China wurde zudem die Limousine bZ3 vorgestellt.

Recylingmaterial im Innenraum

Die hier gezeigte Studie nimmt ein SUV im Kompaktformat vorweg. Gut möglich, dass ein späteres Serienauto perspektivisch den Toyota C-HR ablösen wird. Der soll aber erst noch einmal einen Nachfolger mit Hybridantrieb bekommen.

Die Überhänge des Concept Cars fallen sichtbar kurz aus, was in Verbindung mit der aerodynamischen Karosserie für ein sportliches Erscheinungsbild sorgt. Technische Details und die Abmessungen des bZ Compact SUV Concept werden noch nicht verraten. Für den Innenraum der Studie wurden pflanzliche Stoffe und Recycling-Materialien verwendet. Auffallend sind die gebogenen Displays. Ob diese Form Ansicht und Bedienung verbessert, kann ohne eigenen Test nicht beurteilt werden.

Wie beim Toyota bZ4X liegen die digitalen Instrumente weit vom Fahrer entfernt. Das Lenkrad der Studie ist nicht rund, sondern eckig. K.I.T.T., das Computer-Auto aus der 80er-Jahre-Serie „Knight Rider“ lässt grüßen.

Der zweite Star auf dem Messetand von Toyota in Los Angeles ist der neue Prius . Die fünfte Generation startet mit aerodynamisch optimierter Fließheckkarosserie bei uns im Sommer 2023. Während in Japan auch Vollhybride angekündigt wurden, ist für Deutschland nur der Plug-in Hybrid vorgesehen.

Im Video: Toyota C-HR 2.0 Hybrid

Teile das!
Text: Bernd Conrad
Bilder: Hersteller
#}