BYD Elektroautos für die USA Elektrisch in Amerika

Der chinesische Autobauer BYD will auf dem US-Markt starten.



Der Name des chinesischen Autobauers BYD ist „Build Your Dreams“. Ein Traum vieler chinesischer Autobauer ist es auch, auf dem größten Markt der Welt, den USA, erfolgreich Autos zu verkaufen.

BYD Elektroautos für die USA

Den Traum möchte BYD ausleben, und zwar ziemlich bald. Die Nachrichtenagentur Reuters berichtet, dass BYD einen Marktstart in den USA „in zwei bis drei Jahren“ vorausgesagt hat. Dort möchte man ausschließlich Plug-in-Hybride und batterielektrische Autos verkaufen. Erste Gehversuche dazu gibt es in Deutschland schon seit dem vergangenen Jahr. Der elektrische Van BYD e6 wird von einem Importeur bei uns angeboten, hier gibt es meinen Fahrbericht dazu .

BYD Elektroautos für die USA

Es scheint also, dass die Exportpläne der chinesischen Autohersteller wieder Fahrt aufnehmen. Auf der NAIAS (North American International Auto Show) hat GAC drei SUV-Studien vorgestellt, mit denen man auch auf den US-Markt möchte. Beide Firmen planen das trotz der von der neuen US-Regierung angedrohten Strafzölle für Importfahrzeuge.

Teile das!
Text: Bernd Conrad
Bilder: Bernd Conrad