Ford Fiesta EcoBoost Hybrid Mild-Hybrid mit bis zu 155 PS

Ford bringt für den Fiesta ein kleines Update und elektrifizierte Benziner.



Ford spendiert dem Kleinwagen Fiesta ein kleines Update. Nach dem Crossover Puma gibt es auch ihn jetzt mit 48-Volt-Mildhybrid-Antrieben, die bei Ford „EcoBoost Hybrid“ heißen.

Mit 92 kW / 125 PS und 114 kW / 155 PS stehen zwei Leistungsstufen des elektrifizierten Benziners zur Verfügung. Der Riemenstartergenerator (RSG) unterstützt den Verbrenner mit 11,5 kW (16 PS), was vor allem für bis 24 Newtonmeter zusätzliches Drehmoment sorgen soll, bevor der Turbolader einsetzt. Der fällt jetzt größer aus, da mit dem Mildhybrid die Gefahr des Turbolochs gebannt werden konnte.

Mit Mildhybrid etwas teurer

Für den 125 PS-Fiesta verspricht Ford im Vergleich zur Version ohne Mildhybrid-Technologie eine Verbrauchsersparnis von fünf Prozent. Der Ford Fiesta 1.0 EcoBoost Hybrid mit 125 PS kostet in der Ausstattungslinie Titanium ab 21.250 Euro. Damit ist er 650 Euro teurer als das bisherige Modell ohne Elektrifizierung. Mit 155 PS kostet der Ford Fiesta ab 22.750 Euro (Titanium). Beide Motoren sind auch in den Ausstattungslinien ST-Line und ST-Line X zu haben, beim Fünftürer (800 Euro Aufpreis) zudem auch als edler Vignale und als Active sowie Active X im Crossover-Look.

Wer lieber schalten lässt, für den steht im Ford Fiesta der 1.0 EcoBoost mit 125 PS ohne Mildhybridtechnik, aber mit Siebengang-Doppelkupplungsgetriebe in der Preisliste. Diese Kombination kostet ab 21.200 Euro (Cool & Connect, Dreitürer).

Neu beim Ford Fiesta ist ein Querverkehrswarner mit Notbremsfunktion. Der Parkassistent kann jetzt auch in quer zur Fahrtrichtung liegende Parklücken zirkeln. Dort kann der Fahrer mehr Gepäck ein- oder ausladen, wenn er mit dem optionalen B&O-Soundsystem unterwegs ist. Dessen Subwoofer hat Ford verlegt, um den Gepäckraum zu vergrößern. Auch ein optionales Reserverad ist jetzt mit dem Soundsystem kombinierbar.

Topmodell der Baureihe bleibt der Fiesta ST mit 200 PS starkem 1,5-Liter-Dreizylinderbenziner. Einziger Diesel ist der 1.5 TDCi mit 85 PS.

Im Video: Ford Puma EcoBoost Hybrid

Teile das!
Text: Bernd Conrad
Bilder: Hersteller
#}