Kia e-Niro Preise Das kostet der elektrische Kia Niro

Kia ruft Preise ab 34.290 Euro für den e-Niro auf. Ist er billiger als der Kona?



Als Hybrid und Plug-in-Hybrid teilt sich der Kia Niro die Technik mit dem Hyundai Ioniq. Die reine Elektroversion, Kia e-Niro genannt, bekommt jedoch die gleichen Akkupakete und den Elektroantrieb aus dem Konzernbruder Hyundai Kona Elektro.

Als kompakte Crossover sprechen beide die gleiche Zielgruppe an. Umso spannender war die Preispositionierung des Kia e-Niro zu erwarten. Beide Modelle gibt es wahlweise mit 39,2 kWh großer Batterie und 100 kW (136 PS) starkem Elektromotor oder mit 64 kWh-Akku und 150 kW (204 PS) starkem Antrieb.

Die nach dem WLTP-Messzyklus errechneten Reichweiten mussten übrigens nach unten korrigiert werden, Unternehmensangaben zufolge stellte sich bei der Prüfung eines weiteren elektrisch angetriebenen Kia (wohl dem e-Soul) heraus, dass sowohl der Kona als auch der e-Niro von den Behörden falsch gemessen wurden.

Die neuen Werksangaben: Hyundai Kona 39,2 kWh 289 Kilometer und 64 kWh 449 Kilometer Reichweite. Der Kia e-Niro mit 39,2 kWh schafft ebenfalls 289 Kilometer, das Modell mit 64 kWh-Akku mit 455 Kilometer aber leicht mehr als der Hyundai.
Anders sieht es bei den Preisen aus, hier ruft der Kia die leicht niedrigeren Zahlen auf.

Die Preisliste startet beim Kia e-Niro Edition 7 29,2 kW für 34.290 Euro. Der vergleichbare Hyundai Kona Elektro startet als Trend bei 34.600 Euro.

Ist der Kia also günstiger? Nur auf den ersten Blick. Im Hyundai Kona Elektro Trend sind bereits die Sitzheizung vorne und ein Navigationssystem inklusive Soundanlage an Bord. Beides ist beim Kia e-Niro erst im Ausstattungsniveau Spirit Teil der Ausstattung. Der Kia e-Niro hat dafür schon in der Basis Teilledersitze zu bieten, der Hyundai Stoffbezüge.

Der Hyundai Kona Elektro Style kostet mit kleinem Antriebspaket ab 38.100 Euro, hat im Vergleich zum Trend zusätzlich LED-Scheinwerfer, die Wärmepumpe, kabellose Ladefunktion für Smartphones und Stoff-Leder-Sitze.

Kia e-Niro Preise Vergleich Hyundai Kona Elektro

Der Kia e-Niro Vision kostet ab 37.290 Euro. Er hat auch die Wärmepumpe als Teil der Ausstattung, aber nur mit dem 64 kWh großen Akku. Für das Modell Edition 7 mit großem Akku kostet sie 1.290 Euro mit einem Vorheizsystem.

Im Topmodell Kia e-Niro Spirit wird die Serienausstattung um ein acht Zoll großes Display für das Navigationssystem, ein JBL-Soundsystem, LED-Scheinwerfer, Querverkehrswarner und Spurwechselassistent erweitert. Letzterer ist beim Hyundai in allen Levels Teil der Ausstattung.

Mit der geschickten Verpackung der Ausstattungselemente wird ein direkter Preisvergleich beider Elektroautos schwer. Interessenten sollten sich in Ruhe überlegen, worauf sie Wert legen und dann anhand der Bedürfnisse kalkulieren.

Auch bei den Garantien. Hyundai bietet auf das Fahrzeug fünf Jahre ohne Kilometerbegrenzung und auf die Batterie acht Jahre bis 200.00 Kilometer. Kia bietet auch für den e-Niro seine 7-Jahres-Garantie bis zu einer Laufleistung von 150.000 Kilometern, für Auto und Akku.

Hier die Preise des Kia e-Niro im Überblick:

Kia e-Niro Edition 7 39,2 kWh 34.290 Euro / 64 kWh 38.090 Euro
Kia e-Niro Vision 39,2 kWh 37.290 Euro / 64 kWh 41.790 Euro
Kia e-Niro Spirit 39,2 kWh 40.290 Euro / 64 kWh 44.790 Euro

Kaufinteressenten werden beide Auto Probefahren und dabei auch die Platzverhältnisse kennenlernen. Die technische Basis ist unterschiedlich, der Kia Niro (4,38 Meter Außenlänge) etwas größer als der Hyundai Kona (4,18 Meter).

Kia e-Niro Preise Vergleich Hyundai Kona Elektro

Einen Fahrbericht zum Kia e-Niro gibt es sehr bald auf AUTONOTIZEN zu lesen. Hier geht es zum Fahrbericht des Hyundai Kona Elektro mit Video.

2019 startet unterhalb des e-Niro mit dem e-Soul das zweite Elektroauto von Kia auch in Deutschland.

Im Video: Der Hyundai Kona Elektro

Teile das!
Text: Bernd Conrad
Bilder: Hyundai (1), Bernd Conrad (3)
#}