Lexus NX (2021) Erster Plug-in Hybrid von Lexus

Der neue Lexus NX startet im November 2021. Erste Fotos und Informationen zur SUV-Neuauflage.



Lexus, die Premiummarke von Toyota, stellt sechs Jahre nach dem ersten Debut jetzt die zweite Generation der SUV-Baureihe NX vor. Auch in Europa ist der NX für Lexus ein wichtiges Modell, seit dem Debut in 2014 wurden immerhin 170.000 Autos auf unserem Kontinent verkauft.

Erstmals als Plug-in Hybrid

Der neue NX ist der erste Lexus, den es auch als Plug-in Hybrid gibt. Der Antriebsstrang des Lexus NX 450h+ ist aus dem Toyota RAV4 Plug-in Hybrid bekannt. Ein 2,5 Liter großer Benziner mit 136 kW / 185 PS und zwei Elektromotoren (vorne 134 kW, hinten 40 kW) bringen es auf eine Systemleistung von 225 kW / 306 PS. Mit der 18,1 kWh großen Batterie soll eine rein elektrische Reichweite von bis zu 63 Kilometern möglich sein.

Ohne Zutun des Verbrenners kann der Lexus NX450h+ bei ausreichender Akkuladung 135 km/h schnell fahren. In vielen tempolimitierten Ländern kann man also auch über die Autobahn lokal emissionsfrei in die Arbeit pendeln.

Zweites Modell ist der Lexus NX 350h, ein Vollhybrid. Auch er nutzt den 2,5 Liter großen Sauger, die Systemleistung von ihm und einem Elektromotor liegt bei 178 kW / 242 PS. Während der NX 450h+ serienmäßig mit Allradantrieb vorfährt, ist der Vollhybrid wahlweise mit Frontantrieb oder als Allradversion zu haben. Die Anhängelast beträgt 1.500 Kilogramm.

Neues Cockpitdesign

Lexus NX 300h 450h+ 2021

Unabhängig von der Motorisierung soll das Kofferraumvolumen 500 Liter betragen. Die Abmessungen des SUV wuchsen leicht. In der Länge legt der Japaner um zwei Zentimeter auf 4,66 Meter zu, er ist 1,87 Meter breit (+2 cm) und 1,64 Meter hoch (+5 mm). Ein um drei Zentimeter verlängerter Radstand verspricht mehr Platz im Innenraum.

Das Cockpit zeigt sich komplett neu und ist stark fahrerorientiert. Ein 9,8 Zoll großes Infotainment-Display kann optional zu einem 14,5 Zoll großen Touchscreen aufgewertet werden. Apple CarPlay und Android Auto sind serienmäßig. Das Navigationssystem nutzt stets aktuelle Daten aus der Cloud. Ein entsprechender Onlinezugang ist für vier Jahre ab Erstzulassung im Kaufpreis enthalten und soll danach extra berechnet werden.

Die Assistenzsysteme wurden mit dem Modellwechsel überarbeitet. So soll die Notbremsfunktion jetzt auch Radfahrer und Fußgänger erkennen, die Verkehrszeichenerkennung auch Stopp- und Warnschilder. Die adaptive Geschwindigkeitsregelanlage kann Informationen dieses Systems mit übernehmen.
Der Totwinkelwarner verschließt die Türen, wenn sich ein Verkehrsteilnehmer nähert, womit Unfälle beim Aussteigen vermieden werden sollen.

In Deutschland kommt der neue Lexus NX im November 2021 in den Handel. Preise für die neue Modellgeneration werden noch nicht verraten. Der aktuelle Lexus NX 300h startet bei 42.700 Euro.

Technikbruder im Video: Toyota RAV4 Plug-in Hybrid

Teile das!
Text: Bernd Conrad
Bilder: Hersteller