Mercedes-AMG C63 (2023) Vierzylinder-Hybrid mit 680 PS

Kein V8 mehr: Der neue Mercedes-AMG C63 startet als Plug-in Hybrid mit Vierzylinder-Benziner und 680 PS. Fotos vom ersten Kontakt!



Mercedes-AMG, die Sportabteilung des Stuttgarter Autobauers, hat das Goodwood Festival of Speed für den ersten öffentlichen Auftritt des neuen AMG C63 der Baureihe W206 genutzt. Die Neuauflage der Sportlimousine präsentierte sich aber noch nicht im Serienkleid, sondern mit Tarnfolie und ohne Markenlogos.

Vierzylinder- und E-Motor, 680 PS

Der Modellwechsel läutet das Aus für den vier Liter großen Biturbo-V8-Benziner im C63 ein. Unter der Motoraube steckt ein aufgeladener Zweiliter-Vierzylindermotor. Downsizing kommt also auch bei AMG an. Doch damit belassen es die Ingenieure nicht. Neben dem 476 PS starken Verbrenner arbeitet im neuen Mercedes-AMG C63 E-Performance Hybrid ein Elektromotor mit 150 kW (204 PS). Die E-Maschine ist an der Hinterachse angebracht.

Das Typenschild des Ausstellungsfahrzeugs in Goodwood weist die Systemleistung der elektrifizierten Sportlimousine mit 500 kW / 680 PS aus. Offizielle Angaben zum maximalen Drehmoment gibt es noch nicht, es dürfte bei etwa 750 Newtonmetern liegen. Allradantrieb wird es serienmäßig geben. Der BMW M3, wichtigster Konkurrent für den Mercedes-AMG C63, wird in Sachen Leistung locker überflügelt.

Neben der viertürigen Stufenhecklimousine wird es auch die Neuauflage des C63 wieder als Kombi mit der Zusatzbezeichnung T-Modell geben. Schon jetzt gibt es den Einstiegs-AMG in Form des C43. Auch er hat den bekannten Vierzylinder-Benziner an Bord, jedoch als Mildhybrid ohne externe Auflademöglichkeit. Die Leistung liegt bei 300 kW / 408 PS, dazu kommen 10 kW (14 PS) für den elektrischen Boost. Der AMG C43 4Matic kostet ab 71.459,50 Euro.

Der genaue Marktstart des neuen Topmodells C63 ist noch nicht bekannt. Seine Premiere dürfte in Kürze erfolgen, vor Anfang 2023 ist aber – auch angesichts der aktuellen Liefersituation von Halbleitern – nicht mit ersten Auslieferungen an Händler und Kunden zu rechnen.

Im Video: Goodwood Festival of Speed mit dem AMG C63 (ab 28.06.2022 17:00 Uhr)

Teile das!
Text: Bernd Conrad
Bilder: Andreas Hof, Bernd Conrad
#}