Alfa Romeo auf dem Genfer Salon 2019 Mysteriöse Weltpremiere

Alfa Romeo hat "etwas Neues" für den Genfer Salon angekündigt.



Alfa Romeo wird auf dem Genfer Salon im März 2019 ein neues Auto zeigen. Das hat die amerikanische Presseabteilung der Marke dem Onlinemagazin Carscoops.com bestätigt. Der Bericht zitiert Alfa-Romeo-Sprecher Berj Alexanian wie folgt:

„Alfa Romeo wird mit ganzer Stärke auf dem Genfer Salon auftreten, mit unserer preisgekrönten Modellpalette und mit etwas Neuem in der Hinterhand. Wir freuen uns darauf, einen Ausblick darauf zu geben, was es in Sachen italienischer Sport- und Luxusautos als nächstes geben wird.“

Medien spekulieren darüber, dass die Marke in der Schweiz ein kompaktes SUV auf einer verkürzten Giulia / Stelvio-Plattform zeigen wird. Die oben zitierte Aussage lässt aber eher vermuten, dass Alfa Romeo eine Studie zeigen wird, die eine der bereits angekündigten Hochleistungs-Neuheiten 8C oder GTV vorwegnimmt.

Ein neues Serienauto dürfte nicht auf dem Messestand stehen, das hätten Fotos von Erlkönigen mittlerweile verraten.

Ob der Nachfolger für die Giulietta als kompakter Fünftürer und als SUV oder ausschließlich als SUV kommt, ist noch ebenso wenig bekannt wie ein möglicher Starttermin. Das angejahrte, aktuelle Modell wird aktuell nur noch mit 120 PS Leistung, wahlweise als Benziner oder als Diesel, verkauft.

Teile das!
Text: Bernd Conrad
Bilder: Hersteller (2), Bernd Conrad (1)