DS4 Teaser Kompakter Plug-in Hybrid startet 2021

Der neue DS4 wird in Rüsselsheim gebaut und startet 2021. Jetzt verrät die Marke erste Details zu Technik und Ausstattung.



Die PSA-Marke DS Automobiles startet im kommenden Jahr in der Kompaktklasse. 2021 startet der DS4, der auf der konzernweit eingesetzten EMP2-Plattform basiert. Diesen Unterbau nutzen u.a. Modelle wie der Peugeot 3008 / 5008 und 508 sowie der DS7 Crossback . Auch die in China gebaute Limousine DS9 wird diese Architektur nutzen.

Produktion bei Opel

Im Gegensatz zum DS9 wird der DS4 ein waschechter Europäer. Gebaut wird die neue Modellreihe sogar in Deutschland. Die Produktion erledigt Opel, auch eine PSA-Tochter, im Stammwerk Rüsselsheim.

Als erste Motorversion kündigt DS Automobiles, zusammen mit schemenhaften Teaserbildern, einen Plug-in Hybrid an. Das Antriebsdoppel ist aus anderen Baureihen bekannt: Ein 180 PS starker 1,6 Liter-Vierzylinder und ein Elektromotor mit 90 kW bringen es auf eine Systemleistung von 165 kW / 225 PS. Der DS4 E-Tense wird über Frontantrieb verfügen, der Elektromotor sitzt im Gehäuse der Achtgang-Automatik. Die Batteriekapazität wird noch nicht verraten, laut WLTP-Norm soll die elektrische Reichweite bei 50 Kilometern liegen.

„DS Iris System“ nennen die Franzosen die Bedienung mit individuellen Fahrerprofilen. Die Steuerung soll nicht nur über einen Touchscreen, sondern auch über Sprache und Gesten erfolgen. Ein Head-up-Display projiziert die Informationen scheinbar direkt auf die Straße, sie erscheinen gefühlt vier Meter vor dem Auto.

Aus dem DS7 Crossback ist der Nachtsichtassistent Night Vision bekannt. Matrix-LED-Scheinwerfer erhellen die Dunkelheit. Das Tagfahrlicht besteht aus 98 LED-Elementen und erinnert an Peugeot-Modelle.

Aktives Fahrwerk

DS4 Teaser Kompakt PHEV 2021

Die aktive Federung, DS Active Scan Suspension genannt, nutzt Kameradaten zur Vorkonditionierung der Dämpfer, deren härte dann kontinuierlich abgepasst wird. Diese Technologie sorgt bereits im DS7 Crossback für hohen Fahrkomfort.

Der DS4 dürfte, auch mit reinen Benzinmotoren, im zweiten Halbjahr 2021 starten. Vorher wagt die Marke die Einführung der 4,93 Meter langen Stufenhecklimousine DS9.

Im Video: DS7 Crossback E-Tense 4x4

Teile das!
Text: Bernd Conrad
Bilder: Hersteller