MG Marvel R Electric Elektro-SUV mit drei Motoren

Die Marke MG bringt noch vor dem ersten Elektro-Kombi im Mai das neue SUV Marvel R.

Die Marke MG expandiert nicht nur mit dem ersten Elektro-Kombi MG5 Electric , sondern startet schon vor dessen Marktstart mit einem neuen SUV-Modell. Bereits im Mai 2021 soll der neue MG Marvel R zu den Händlern rollen.

Topversion mit drei E-Motoren

Das neue Modell, das von vornherein als Elektroauto konzipiert wurde, wirkt schon auf den ersten Blick deutlich moderner als MG ZS EV und EHS , die beide noch auf Verbrennermodellen basieren. Außerdem betritt die Marke mit dem Marvel R erstmals die SUV-Mittelklasse. Das neue Modell ist 4,67 Meter lang, 1,92 Meter breit und 1,62 Meter hoch.

Zwei Versionen soll es geben. Die Basis hat zwei Elektromotoren an der Hinterachse und Heckantrieb. Topmodell wird der Marvel R mit einem dritten Elektromotor an der Vorderachse und Allradantrieb. Die maximale Systemleistung wird mit 212 kW (288 PS) angegeben, das Drehmoment liegt bei 665 Newtonmetern. In 4,9 Sekunden soll die Beschleunigung auf 100 km/h erledigt sein, die Höchstgeschwindigkeit wird bei 200 km/h elektronisch begrenzt.

Bidirektionales Laden möglich

MG Marvel Electric Infos Fotos SUV

Details zur Größe der Lithium-Ionen-Batterie machen die Chinesen noch nicht, versprechen aber eine Reichweite von über 400 Kilometern. Am Schnelllader soll der Akku in 30 Minuten wieder zu 80 Prozent geladen werden können. Dank integrierter Wärmepumpe soll die Ladeleistung auch bei kalten Außentemperaturen stabil bleiben.

Der MG Marvel R ist zudem, wie auch der MG5 Electric, für bidirektionales Laden ausgelegt. Der Strom in der Batterie kann also andere Geräte wie Computer, aber auch Autos, mit Strom versorgen.

Das Cockpit des neuen Elektro-SUV wird von Displays dominiert. Ein hochkant angeordneter Bildschirm mit 19,4 Zoll beheimatet das Infotainmentsystem, die Instrumente werden im Format 12,3 Zoll digital angezeigt.

357 Liter Kofferraumvolumen gibt MG für den Marvel R mit drei Motoren an. Durch Umklappen der Fondsitzlehnen lässt sich das Volumen auf 1.396 Liter erweitern. Das Basismodell ohne Motor vorne hält dort einen zusätzlichen Stauraum mit 150 Litern Fassungsvermögen bereit. Die Anhängelast soll 750 Kilogramm betragen.

Preise für den Marvel R nennt MG noch nicht.

Im Video: MG ZS EV

Teile das!
Text: Bernd Conrad
Bilder: Hersteller