Toyota Highlander 2021 Es soll nicht nur einen geben

Der Toyota Highlander startet 2021 als Hybrid mit Allradantrieb erstmals auch bei uns. Erste Informationen und Daten.



Der Toyota Highlander ist in Asien und den USA ein alter Bekannter, auch in Australien wird er seit 2001 verkauft – dort mit dem Namen Toyota Kluger. Die neue, vierte Generation der größten SUV-Baureihe der Marke kommt 2021 erstmals auch in Westeuropa auf den Markt.

Mit dem neuen Toyota Highlander schließen die Japaner die Lücke zwischen dem RAV4 und dem klassischen Geländewagen Land Cruiser. Als Toyota 4Runner gab es Ende der 1980er Jahre schon einmal einen Lifestyle-Allradler als Alternative zum Arbeitstier. Im Gegensatz zu ihm basiert der Highlander aber nicht auf einem Pick-up-Fahrgestell, sondern soll als PKW-Topmodell auch Familien ansprechen.

Hybrid mit drei Motoren

Er basiert auf der TNGA-Plattform GA-K, auf der unter anderem auch der Toyota Camry und der Lexus ES 300h aufbauen. Von ihnen übernimmt er den Hybridantrieb mit einem 2,5 Liter großen Vierzylinder-Benziner. Das System treibt im Toyota Highlander alle vier Räder an, arbeitet mit je einem Elektromotor pro Achse. Exakte Leistungswerte für die Europa-Version stehen noch nicht fest. Sie dürften auf dem Niveau des RAV4 2.5 Hybrid AWD mit 222 PS Systemleistung liegen.

Zwei Tonnen Anhängelast sollen den 4,95 Meter langen Toyota Highlander auch als Zugfahrzeug für Pferdeanhänger und Wohnwagen prädestinieren. Weiter vorne stehen 658 Liter Kofferraumvolumen und sieben Sitzplätze zur Verfügung. Die zweite Sitzreihe lässt sich um 18 Zentimeter in der Länge verschieben. Wird auch sie umgeklappt, steigt das Ladevolumen auf 1.909 Liter.

Toyota Highlander 2021 Europa Deutschland

Das Cockpit mit dem freistehenden 12,3 Zoll-Infotainmentdisplay entspricht der aktuellen Designsprache der Marke, erinnert u.a. an den Toyota C-HR . Android Auto und Apple CarPlay werden an Bord sein.

Die deutschen Preise für den neuen Toyota Highlander sind noch nicht ausgerechnet. Der kleinere RAV4 2.5 Hybrid 4x4 startet bei 42.880 Euro. Wenn man den Preisabstand der beiden Baureihen in den USA berücksichtigt, dürfte man mit circa 53.000 Euro für den Highlander in Deutschland nicht allzu sehr daneben liegen.

Der Land Cruiser wird mit dem Highlander übrigens nicht abgelöst. Nach einem Facelift der aktuellen Baureihe ist auch ein Nachofolger in Arbeit.

Im Video: Toyota Land Cruiser Klassiker

Teile das!
Text: Bernd Conrad
Bilder: Hersteller
#}