Alfa Romeo Giulia GTA, GTAm Bodybuilder-Giulia ab 173.000 Euro

UPDATE: Alfa Romeo schärft die Giulia Quadrifoglio weiter an. Leichtbau und mehr Leistung für die Modelle Giulia GTA und GTAm.



UPDATE: Dieser Artikel wurde mit Informationen zu Preis und Farben aktualisiert, die Ursprungsfassung erschien am 2. März 2020

Alfa Romeo startet in das 110. Jahr seines Bestehens mit zwei extra scharfen Versionen der Giulia. Auf Basis des Topmodells Giulia Quadrifoglio entstehen die limitierten Sonderserien Giulia GTA und Giulia GTAm.

Der doppelt aufgeladene 2,9 Liter-V6-Motor legt in der Leistung von auch schon nicht gerade zimperlichen 510 auf jetzt 540 PS zu. Damit soll die Rakete im Mittelklassekleid in 3,6 Sekunden (Giulia Quadrifoglio: 3,9 Sekunden) aus dem Stand auf 100 km/h beschleunigen. Übrigens: Beim verblichenen Alfa Romeo 156 GTA genügten 250 PS.

Akrapovic-Abgasanlage

Die Leistungssteigerung geht, wie auch ein Teil des um laut Werk 100 Kilogramm geringeren Gewichts, auf das Konto einer Akrapovic-Abgasanlage aus dem Werkstoff Titan. Sie endet in einem Diffusor aus Kohlefaser. Aus dem gleichen Leichtbaumaterial hat Alfa Romeo für die Giulia GTA (Gran Turismo Alleggerita, auf Deutsch „leichter Reisewagen“) das Dach, die Motorhaube, die Schalen der Sitze und auch die Stoßfänger gebacken. Für den samstäglichen Parkrempler eignet sich so ein GTA also eher weniger.

Schon eher für die Rennstrecke. Und hier fühlt sich gewiss die Giulia GTAm nochmals heimischer. Ohne Rücksitzbank, mit hinteren Scheiben aus dem Kunststoff Polycarbonat, Überrollbügel, großem Heckflügel und Sechspunktgurten ist diese Variante nochmals um 50 Kilogramm leichter und sportlicher. Die GTAm ist ein Zweisitzer, während Alfa Romeo in einem PR-Video vorschlägt, die Kinder als "neue Generation von Alfisti" doch mit der Giulia GTA zur Schule zu bringen.

Beiden gemein ist eine gegenüber der Serie um 50 Millimeter verbreiterte Spur vorne und hinten, gut an den Radlaufverbreiterungen über den angetriebenen Hinterrädern zu erkennen. 20-Zoll-Felgen sind serienmäßig, ebenso ein Alcantara-Bezug auf dem Armaturenbrett.

Preise ab 173.000 Euro

Alfa Romeo Giulia GTA GTAm 2020

Die Produktion der Giulia GTA und GTAm wird auf 500 Exemplare limitiert. Kunden bekommen zum angeschärften Auto ein Fahrsicherheitstraining, Rennbekleidung und einen Helm dazu. Das dürfte man bei den angekündigten Preisen für die GTA-Modelle gerne mitnehmen. Die Alfa Romeo Giulia GTA kostet 173.000 Euro, die GTAm wird für 178.000 Euro in Kundenhand entlassen. Die serienmäßige Alfa Romeo Giulia Quadrifoglio mit 510 PS kostet ab 79.000 Euro.

Die insgesamt 500 Kunden können Ihr Fahrzeug auf Wunsch in einer Mehrfarbenlackierung im Stil traditioneller Rennsportmuster der Marke erhalten. Auch eine Startnummer für die Türen und eine Abdeckhaube sind erhältlich. Ebenfalls als Zitat der italienischen Nationalfarben stehen die Lackierungen GTA Rot, Trofeo Weiß und Montreal Grün zur Wahl.

Im Video: Alfa Romeo Giulia Quadrifoglio

Teile das!
Text: Bernd Conrad
Bilder: Hersteller
#}