Genesis X Speedium Coupé Die Zukunft von Genesis

Das Concept Car Genesis X Speedium Coupé im ersten Check. Dazu: Interview mit Luc Donckerwolke



Genesis, die Premiummarke der Hyundai Motor Group, hat im Rahmen der New York Auto Show die Studie X Speedium Coupé vorgestellt. Sie ist eine Weiterentwicklung des zweitürigen Genesis X aus dem Jahr 2021. Neben einer modifizierten Front besticht beim aktuellen Show Car vor allem das Heck, die Designer haben einen dreitürigen Shooting Brake auf die Räder gestellt.

Im Video: Interview mit Luc Donckerwolke

Der Name der Studie wurde von der koreanischen Rennstrecke Inje Speedium abgeleitet, die dunkelgrüne Lackierung erinnert an klassische britische Sportwagen. Scheinwerfer, Tagfahrlicht und Rückleuchten betonen das markentypische Gestaltungselement der zwei Linien. Sie ziehen sich auch hinter den Vorderrädern in den Kotflügel hinein. Verantwortlich für die Linienführung ist Designchef Luc Donckerwolke.

Offiziell spricht Genesis davon, dass der X Speedium Coupé „den Staus quo eines bestimmten Fahrzeugtyps in Frage stellt“ und keine direkte Vorschau auf ein kommendes Serienmodell ist. Vor einiger Zeit hat die Marke ihre Elektroauto-Strategie vorgestellt. Wenn man sich die Teaser-Bilder dazu genau ansieht, dürfte man doch von einer ernsthaften Absicht hinter X und X Speedium Coupé ausgehen. Edle Zweitürer, auch mit großer Klappe, würden als Topmodell das Modellprogramm der Marke würdig nach oben abrunden.

Ausblick auf die Zukunft der Marke

Die betont lange Motorhaube könnte nicht nur einen gestalterischen, sondern auch einen funktionalen Nutzen haben. Es erscheint durchaus möglich, dass Genesis diese sportlichen Topmodelle, vielleicht auch als Alternative zum batterieelektrischen Antrieb, mit Brennstoffzelle anbietet.
Als erstes Elektroauto kam der Genesis GV60 auf den Markt, der sich die E-GMP genannte Konzernplattform mit Kia EV6 und Hyundai Ioniq 5 teilt. Außerdem bringt Genesis noch in diesem Jahr elektrische Varianten des Mittelklasse-SUV GV70 , der Elctrified G80 ist bereits erhältlich.

Das Concept Car Genesis X Speedium Coupé ist derweil viel unterwegs. Nach dem Auftritt der Studie beim Goodwood Festival of Speed reiste es zu einer Präsentation im Rahmen eines GCOTY-Events (German Car of the Year) nach Deutschland. Hier konnten wir das Einzelstück erneut in Augenschein nehmen und auch mit Luc Donckerwolke, Chief Creative Officer der Hyundai Motor Group und Leiter der Marke Genesis, über das Design und die Idee hinter dem Shooting Brake sprechen. Dabei sickerte auch durch, dass es wohl noch eine dritte Spielart des Zweitürers geben könnte. Dabei dürfte es sich dann um ein Cabrio handeln.

Hin und weg

Genesis X Speedium Coupe Interview Luc Donckerwolke Video Fotos

Das Interview mit Luc Donckerwolke gibt es im Video zu sehen. Kurz nach unserem Gespräch fuhr der LKW, in dem die handgefertige Studie reist, schon wieder vor. Der Zeitplan ist eng: Am gleichen Abend machte ich das Genesis X Speedium Coupé auf den Luftweg nach Korea, um im Rahmen der Busan Motor Show seine Messepremiere zu feiern.

Teile das!
Text: Bernd Conrad
Bilder: M. Gill, GCOTY, Hersteller
#}